Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

07.03.2017 - 13:36:55

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

Bad Homburg v.d. Höhe - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. BMW entwendet Kronberg, Ortsteil: Oberhöchstadt, Saalburgstraße Montag, 06.03.2017, 17:30 Uhr, bis Dienstag, 07.03.2017, 07:40 Uhr

Einen BMW im Wert von ca. 75.000,- Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in Kronberg-Oberhöchstadt. Der Eigentümer eines silbernen BMW X5 Kombi hatte sein Fahrzeug am Montagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, am Fahrbahnrand der Saalburgstraße abgestellt. Am Dienstagmorgen, gegen 07:40 Uhr, stellte er den Diebstahl seines Autos, mit den Kennzeichen "HG-XW 999", fest.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

2. Wartehäuschen am Bahnhof beschädigt Neu-Anspach, Bahnhofstraße bis Montag, 06.03.2017, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter zerstörten vermutlich am vergangenen Wochenende die Verglasung eines Wartehäuschens an der Bahnanlage in Neu-Anspach. Zudem wurde die Örtlichkeit mit Farbe beschmiert. Ein Zeuge stellte am Montagmorgen, gegen 09:30 Uhr, die Beschädigungen am Wartehäuschen in der Bahnhofstraße fest. Der Tatzeitraum konnte nicht näher eingegrenzt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208-140 in Verbindung zu setzen.

3. Einbrecher scheitern an Metallgitter Friedrichsdorf, Hugenottenstraße Sonntag, 05.03.2017, 22:00 Uhr, bis Montag, 06.03.2017, 08:00 Uhr

In Friedrichsdorf versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Montag in ein Geschäft einzubrechen. Sie scheiterten jedoch am Metallgitter, das unmittelbar hinter der Eingangstür zugezogen war. Die Einbrecher betraten im Zeitraum von Sonntagabend, 22:00 Uhr, bis Montagmorgen, 08:00 Uhr, das Grundstück in der Hugenottenstraße. Hier brachen sie zunächst die Eingangstür des Geschäftes auf. Das Metallgitter konnten sie nicht überwinden. Die Täter flüchteten schließlich ohne Beute in unbekannte Richtung.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Trickbetrüger scheitern Bad Homburg, Landwehrweg Montag, 06.03.2017, 13:00 Uhr

Wieder einmal versuchten Trickbetrüger im Hochtaunuskreis an das Bargeld von Senioren zu gelangen. Eine männliche Person meldete sich am Montagmittag bei Eheleuten, die im Landwehrweg in Bad Homburg wohnhaft sind. Beide Senioren stehen mit ihrer kompletten Anschrift im Telefonbuch. Der Anrufer gab sich als Freund der Familie aus, der wegen eines Immobiliengeschäftes einen Geldbetrag in Höhe von 50.000,- Euro benötige. Die Angerufenen wurden misstrauisch und verständigten richtigerweise die Polizei. Zu einer Übergabe von Bargeld kam es nicht. Das Betrugskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Unfallbeteiligte leicht verletzt Schmitten, Ortsteil: Oberreifenberg, Königsteiner Straße Montag, 06.03.2017, 17:00 Uhr

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von ca. 17.000,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Montagnachmittag in Schmitten-Oberreifenberg ereignete. Ein 78-jähriger Mann aus Schmitten befuhr gegen 17:00 mit seinem Suzuki Grand Vitara den Burgweg, aus Richtung Friedhofsweg kommend, in Fahrtrichtung Königsteiner Straße. Dort wollte er nach links einbiegen. Der 78-Jährige übersah dabei einen 55-jährigen Autofahrer, ebenfalls in Schmitten wohnhaft, der mit seinem Audi Q 7 auf der Königsteiner Straße in Fahrtrichtung Brunhildenstraße unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde der Suzuki auf einen geparkten Renault Twingo geschoben. Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden.

6. Auto beschädigt und abgehauen Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, Stedter Weg Sonntag, 05.03.2017, 17:00 Uhr, bis Montag, 06.03.2017, 12:30 Uhr

Offensichtlich beim Rangieren beschädigte ein/e unbekannte/r Autofahrer/in im Zeitraum von Sonntagnachmittag, 17:00 Uhr, bis Montagmittag, 12:30 Uhr, in Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, einen geparkten PKW und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Die Eigentümerin eines schwarzen Audi A 6 hatte ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz des Bürgerhauses im Stedter Weg geparkt. Nach ihrer Rückkehr stellte sie Beschädigungen an der Fahrerseite fest. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000,- Euro geschätzt.

Die Polizeistation in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!