Polizei, Kriminalität

Pressemeldung der PI Verden / Osterholz vom 12.11.2017

12.11.2017 - 14:21:22

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung der PI ...

Landkreise Verden und Osterholz - Landkreis Verden

Langwedel - Am Fraitag Abend ereignete sich gegen 18.30 Uhr auf der Kreisstraße 9 ein Verkehrsunfall. Nach polizeilichen Feststellungen befuhr der bislang unbekannte Unfallverursacher mit seinem dunklen Kleinwagen die Kreisstraße 9 in Richtung Langwedel. Dabei geriet er aus unbekannten Gründen zu weit nach links, sodass ein 22-Jähriger mit seinem Audi nach rechts ausweichen musste, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Trotzdem krachten die Außenspiegel zusammen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort. Es wurde bekannt, dass mehrere Pkw dem Fahrzeug des Unfallverursachers folgten. Die Fahrer dieser Pkw könnten Zeugen des Unfalles geworden sein und möglicherweise Angaben zum Unfallverursacher machen. Sie werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Langwedel unter der Telefonnummer 04232/94599-0 in Verbindung zu setzen.

Spaziergängerin gebissen. Achim. Am späten Samstag Nachmittag wurde eine 43jährige Spaziergängerin im Achimer Stadtwald von einem freilaufenden Hund angegriffen und durch einen Biss ins Bein verletzt. Gegen die Halterin des Tieres wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Baum stürzt auf Lkw. Kirchlinteln. Vergleichsweise glimpflich verlief am Freitagabend gegen 19 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A27. Nach polizeilichen Feststellungen befuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Sattelzug die A27 in Richtung Hannover, als plötzlich und unvermittelt zwischen den Anschlussstellen Verden-Ost und Walsrode-West ein neben der Fahrbahn stehender Baum umstürzte. Der Baum stürzte auf das Führerhaus der Sattelzugmaschine und beschädigte diese erheblich. Der Fahrer hatte großes Glück und blieb unverletzt. Neben dem Sattelzug wurde auch ein Pkw beschädigt, der zur Unfallzeit den Überholfahrstreifen befuhr. Die 23-jährige Fahrerin blieb unverletzt und kam ebenfalls mit dem Schrecken davon. Es entstand ein Gesamtschaden von 5000,- Euro.

Ohne Versicherungsschutz unterwegs. Achim/Oyten - Samstag Morgen gegen 9 Uhr wurden die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel auf einen Pkw, Opel Astra aufmerksam, der die A1 in Richtung Osnabrück befuhr. Das Fahrzeug konnte angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde festgestellt, dass bereits seit Juni 2017 kein Versicherungsschutz mehr für das Fahrzeug besteht. Der Betrieb des Pkw wurde daraufhin vor Ort beendet, die Kennzeichen wurden entsiegelt. Sowohl der 23-jährige Fahrzeugführer als auch die Fahrzeughalterin müssen nun mit einem Strafverfahren rechnen. Einen weiteren Pkw ohne Versicherungsschutz konnten die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel gegen 21 Uhr auf der A27 im Bereich der Anschlussstelle Achim-Ost aus dem Verkehr ziehen. Dabei wurde festgestellt, dass der Pkw, Peugeot seit Anfang November nicht mehr pflichtversichert war. Der Pkw wurde am Kontrollort stillgelegt. Gegen den 35-jährigen Fahrer aus der Region Hannover wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Verden. Samstag Abend kontrollierten die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel gegen 20 Uhr auf der Hamburger Straße in Verden einen Pkw, Ford Mondeo. Im Laufe der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 34-jährige Fahrer nicht im Besitz einer deutschen Fahrerlaubnis ist. Offensichtlich hatte er es versäumt, seinen im Ausland erworbenen Führerschein rechtzeitig auf eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben zu lassen. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

-------------------------------------------------------

Landkreis Osterholz

E-Bike gestohlen. Schwanewede. Im Zeitraum zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 8 Uhr, drang eine bislang unbekannter Täter in eine abgeschlossene Garage in der Stettiner Straße ein und entwendete dort ein gegen Diebstahl gesichertes E-Bike. Wenn jemand verdächtige Beobachtungen gemacht haben sollte, dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 04209-914690 bei der Polizei Schwanewede.

Betrunken am Steuer. Ritterhude. Am Sonntag Morgen um 4.35 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Osterholz einen 27-jährigen Fahrzeugführer, der mit einem Opel Corsa die Straße "Großenhalm" in Ritterhude befuhr. Im Rahmen der Verkehrskontrolle konnte durch die Beamten festgestellt werden, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert war. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit in Verkehr eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Am Samstag kam es um 11.50 Uhr in Osterholz-Scharmbeck zu einem Verkehrsunfall in der Straße Auf dem Kamp. Ein bislang unbekannter männlicher Fahrzeugführer fuhr mit einem dunklen Van vom Grundstück der Hausnummer 6 auf die Fahrbahn der Straße Auf dem Kamp ein. Dabei übersah er einen von rechts kommenden 49-jährigen Fahrzeugführer, welcher mit seinem Ford Galaxy nach rechts ausweichen musste und dadurch mit einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Pkw Audi A 4 kollidierte. Durch den Zusammenstoß entstanden am Pkw Ford und am Pkw Audi Sachschaden. Der Unfallverursacher, der mit seinem dunklen Van in die Straße Auf dem Kamp einbog, entfernte sich unerlaubt von der Verkehrsunfallstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diebstahl aus Wohnhaus. Axstedt. Am Samstag zwischen 11.30 und 13.55 Uhr drangen unbekannte Täter auf bislang unbekannte Weise in ein Reihenhaus in der Forststraße ein. Derzeit wird noch das mögliche Diebesgut der unbekannten Täter überprüft, die Polizei hat die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen. Wenn jemand verdächtige Beobachtungen gemacht haben sollte, so nimmt die Polizei in Hambergen Hinweise unter der Telefonnummer 04793-2386 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Einsatzleitstelle Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!