Polizei, Kriminalität

Presseinformation für den 26.08.2017

26.08.2017 - 14:51:47

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Presseinformation für ...

PI Verden/ OHZ - Landkreis Verden

Ausschreitungen im Allerpark

(Verden) Am Freitagabend fiel zunächst ein 38-jähriger Mann im Allerpark auf, der dort auf aggressive Weise die Passanten anpöbelte. Als die Beamten vor Ort eintrafen und ihn des Platzes verwiesen, zeigte sich der alkoholisierte Mann uneinsichtig. Zur Durchsetzung des Platzverweises wurde der Mann dem Polizeigewahrsam zugeführt. Diese Maßnahme versuchte ein 20-jähriger Mann, der ebenfalls im Allerpark aufhältig war, zu verhindern. Immer wieder trat der Mann aggressiv auf die Beamten zu und versuchte unter anderem diese mit einer Glasflasche anzugreifen. Weiterhin trat der 20-jährige Mann gegen das Fahrrad einer vorbeifahrenden, unbeteiligten Frau, die glücklicher Weise nicht zu Boden stürzte. Gegen diesen Mann wurde unter anderem ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Betroffene Frau sowie Zeugen des gesamten Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter Tel. 04231/8060 zu melden.

Haustür beschädigt

(Verden) Ein unbekannter Täter hat in der Straße Seekante in Eissel in der Zeit von Mittwoch bis Freitag eine neu eingebaute Hauseingangstür zerkratzt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Unfall zunächst unbemerkt

(Daverden) Am Freitag gegen 13:35 Uhr parkten auf dem Parkplatz des Lidl Marktes zeitgleich zwei gegenüber stehende PKW rückwärts aus. Hierbei müssen sich die PKW touchiert haben, was jedoch durch beide Fahrer zunächst unbemerkt blieb. Erst zu Hause stellt einer der Fahrzeugführer einen Schaden an seiner Heckstoßstange fest. Der andere Fahrer sowie Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizeistation Langwedel unter 04232/7617 zu melden.

PKW zerkratzt

(Oyten) Bisher unbekannte Täter zerkratzen in der Zeit vom 24.08.2017, 19.00 Uhr bis zum 25.08.2017, 06.30 Uhr in Oyten, Adlerstraße, den Lack auf der Fahrerseite eines dort abgestellten Pkw Hyundai I 30. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000,- Euro. Zeugen werden gesucht.

Unfallflucht

(Achim-Uesen) Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer fuhr in der Zeit vom 23.08.2017, 22.00 Uhr bis zum 25.08.2017, 08.00 Uhr, in Achim-Uesen, Rilkestraße, gegen einen dort auf dem Parkplatz abgestellten Pkw Opel Insignia, schwarz . Es entstand am Heck/Beifahrerseite ein Sachschaden von ca. 2500,-Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gesucht.

Bei Unfall leicht verletzt

(Blender-Holtum-Marsch) Eine 67-jährige Pkw-Fahrerin aus Blender fuhr am 25.08.2017, 16:09 Uhr in Holtum-Marsch aus einer Grundstücksausfahrt auf die Holtumer Hauptstraße und übersah dabei eine bevorrechtigte 51-jährige Pkw-Fahrerin aus Bücken. Es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die 67-jährige und eine 63-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10000,-Euro.

Landkreis Osterholz-Scharmbeck

Diebstahl und Sachbeschädigung zahlreicher Wahlplakate

In der Donnerstagnacht wurden im Landkreis Osterholz diverse Wahlplakate beschädigt und entwendet. Tatortschwerpunkt liegt hierbei auf Hambergen, Osterholz-Scharmbeck, Schwanewede und Ritterhude. Ein Verursacher ist derzeit unbekannt. Ein strafverfahren wurde eingeleitet. Es wird darum gebeten, dass Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, sich mit der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter Tel. 04791/3070 in Verbindung setzen.

Diebstahl von Baumaschinen aus einem Transporter

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brechen in Ritterhude bislang unbekannte Täter die verschlossene Hecktür eines Transporter auf. Der Transporter wurde auf dem Parkplatz der VGH abgestellt. Anschließend entwendeten die Täter unerkannt diverse Baumaschinen. Die Ermittlungen dahingehend laufen bereits. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter Tel. 04791/3070 in Verbindung setzen.

Verkehrsunfall mit fatalem Ausgang

Am Donnerstag befuhr ein 37-jähriger Bremer mit seinem Pkw die Straße Heidkamp. Als dieser auf die Auffahrt der A27 abbiegen wollte, übersah er den vorfahrtsberechtigten 53-jährigen Kradfahrer aus Bremen. Der Kradfahrer fuhr ungebremst in den Pkw des Unfallverursachers und wird lebensbedrohlich verletzt ins Krankenhaus verbracht. Vor Ort stellen die Beamten fest, dass der Fahrer vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,31 Promille.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Einsatzleitstelle Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!