Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 27.06.17

27.06.2017 - 12:36:38

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 27.06.17

Eschwege - Polizei Eschwege

Wildunfälle

Um 05:44 Uhr befuhr heute früh ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf die L 3239 von Kammerbach in Richtung Bad Sooden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend weiter lief. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 300 EUR.

Gegen 00:30 Uhr kollidierte vergangene Nacht ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wehretal mit einem Reh, als er die K 79 in Richtung Heldra befuhr. Das Tier verendete am Unfallort; am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 400 EUR.

Mit einem Wildschwein kollidierte gestern Abend, um 22:20 Uhr, eine 43-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner, die zwischen Weidenhausen und Abterode unterwegs war. Das Wildschwein verendete durch den Zusammenstoß; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Brand

Um 23:58 Uhr wird ein Feuer in der Kniegasse in Eschwege gemeldet. Auf dem Parkplatzgelände des ehemaligen Plus-Marktes kam es zu einem Brandausbruch zwischen einem dort geparkten Pkw und einem Fahrradunterstand. Der brennende Gegenstand war durch das Feuer komplett eingeschmolzen, nachdem er durch die Feuerwehr abgelöscht wurde. Es dürfte sich dabei um eine Kunststofftonne, Dixie-Klo oder ähnliches gehandelt haben. Durch das Feuer schmolzen bei drei Fahrrädern die Sattel, die Schutzbleche verzogen sich. Der Pkw blieb nach erster Inaugenscheinnahme unbeschädigt. Hinweise bitte an die Eschweger Polizei unter 05651/9250.

Polizei Sontra

Diebstahl, Sachbeschädigung

Auf dem Bahnhofsgelände in der Bahnhofstraße in Sontra wurden zwischen dem 24.06.17, 09:00 Uhr und dem 25.06.17, 08:30 Uhr, mehrere Vorhängeschlösser einer Firmenlagerhalle aufgebrochen. Anschließend suchten der/ die Täter die Lagerhalle auf, in der jedoch lediglich Dünger gelagert wurde. Entwendet wurde daher nichts; der Sachschaden beträgt ca. 100 EUR.

In Herleshausen wurde die Eingangstür einer Bäckerei in der Straße "Hainertor" beschädigt. Zwischen dem 25.06.17, 17:00 Uhr und dem 26.06.17, 06:00 Uhr wurde die linke Scheibe der Tür eingeschlagen, wodurch ein Schaden von 700 EUR entstand.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Polizei in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfälle

Um 22:56 Uhr befuhr gestern Abend ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard die L 3147 zwischen Hopfelde und Hollstein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit drei Dachsen, die allesamt am Unfallort verendeten. Sachschaden: ca. 500 EUR.

Auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Ottilienstraße in Hessisch Lichtenau beabsichtigte gestern Abend, um 20:15 Uhr, eine 56-jährige aus Sontra mit ihrem Pkw rückwärts auszuparken. Stattdessen fuhr sie jedoch ein Stück vorwärts und dadurch gegen den Pkw eines 25-jährigen aus Hessisch Lichtenau. Dieser stand in diesem Moment am Kofferraum seines Autos, so dass der Pkw gegen sein linkes Bein geschoben wurde. Hierdurch verletzte sich der 25-jährige leicht und wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in die Orthopädische Klinik gebracht. Der Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben.

Eine Unfallflucht wird aus dem Mühlweg in Hessisch Lichtenau angezeigt. Um 14:30 Uhr stellte gestern Nachmittag ein 65-jähriger aus Reppenstedt fest, dass von seinem Golf Kombi der Spiegel an der Fahrerseite abgefahren wurde. Den Unfallspuren nach fuhr der Flüchtige von Fürstenhagen kommend in Richtung Hessisch Lichtenau und streifte in Höhe Haus-Nr. 89 den geparkten Golf. Schaden: 400 EUR. Hinweise: 05602/93040.

Eine weitere Unfallflucht wird aus der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau gemeldet. Dort wurde gestern Morgen, um 09:00 Uhr, festgestellt, dass auf dem Gelände der Aral-Tankstelle ein Einfahrtsschild vollständig verbogen war. Zudem ist die Rohrstütze gebrochen. Sachschaden: 500 EUR; Hinweise: 05602/93930.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-129 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!