Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 23.06.17

23.06.2017 - 13:31:29

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 23.06.17

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Auf dem Tankstellengelände in der Reichensächser Straße in Eschwege ereignete sich gestern Mittag ein Unfall, als ein 72-jähriger aus Eschwege mit seinem Pkw an einem haltenden Auto vorbeifahren wollte. Dabei streifte er das Fahrzeug, wodurch ein Sachschaden von 500 EUR entstand.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen 20:15 Uhr und 22:30 Uhr wurden in Eschwege in der Straße "Bei der Marktkirche" zwei Scheiben einer Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses durch unbekannte eingeschlagen. Der Schaden wird mit 150 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Um 07:00 Uhr wurde heute Morgen festgestellt, dass unbekannte Täter zwei Vorhängeschlösser des sogenannten "Hexenhäuschens" der Waldorfschule in der Bahnhofstraße in Eschwege aufgebrochen haben. Entwendet wurde jedoch nichts aus dem Gebäude. Hinweise: 05651/9250.

Um 00:38 Uhr wurde in der Langemarckstraße in Eschwege eine Person gesehen, die beim Vorbeigehen an geparkten Autos gegen die Außenspiegel trat. Diese Person ging auf der Fahrspur in Richtung Gartenstraße. Parallel dazu ging ein Pärchen auf dem Gehweg. Die Polizeistreife konnte feststellen, dass an sechs Pkws die Außenspiegel abgeklappt waren. Inwieweit dadurch Sachschaden entstanden ist, muss mit dem jeweiligen Halter abgeklärt werden. Der Tatverdächtige soll ca. 20 - 25 Jahre alt sein und 175 -180 cm groß. Er hat dunkle kurze Haare und war bekleidet mit schwarzer kurzer Hose sowie einem schwarzen T-Shirt. Hinweise: 05651/9250.

In der Landgrafenstraße in Eschwege wurde in der vergangenen Nacht ein VW Touran beschädigt. Unbekannte zerkratzten das Heck des Fahrzeuges, wodurch ein Sachschaden von ca. 3000 EUR entstand. Hinweise: 05651/9250.

Enkeltrick

Um 15:00 Uhr erfolgte gestern Nachmittag in Bad Sooden-Allendorf ein Anruf bei einer 85-jährigen. Der Anrufer gab sich als Enkel aus und forderte 5000 EUR für eine angebliche Eigentumswohnung. Die 85-jährige bemerkte jedoch, dass da etwas nicht stimmte und als sie angab, kein Geld zu besitzen, wurde das Gespräch beendet.

Johannisfest

Zur Eröffnung des gestrigen Johannisfestes in Eschwege musste die Eschweger Polizei (fast) gar nicht einschreiten. Während es auf dem Festplatz "Werdchen" zu keinen besonderen Vorkommnissen kam, meldeten die eingesetzten Streifen, regen Betrieb im innerstädtischen Bereich. Aus diesem Bereich wurden dann auch drei Ruhestörungen gemeldet. Eine Schlägerei wurde um 00:20 Uhr aus der Mangelgasse gemeldet. Sie stellte sich dann aber als lautstarke verbale Auseinandersetzung dar.

Durchgeführte Alkoholkontrollen (ab 22:45 Uhr / Unterm Berge) ergaben erfreulicherweise, dass alle Fahrzeugführer nüchtern unterwegs waren.

Bleibt noch ein angezeigter Raub. Gegen 02:00 Uhr erschien ein 26-jähriger aus Sontra auf der Dienststelle in Eschwege und gab an, nach Verlassen des Festzeltes im Bereich der Parkanlage "Am Schwanenteich" von hinten niedergeschlagen worden zu sein. Während er bewusstlos war, habe man ihm das Samsung Galaxy S 8 im Wert von 600 EUR abgenommen.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Um 19:40 Uhr fuhr gestern Abend auf dem Edeka-Parkplatz in Sontra eine 18-jährige aus Nentershausen rückwärts mit ihrem Auto aus einer Parkbucht und hielt an, um dann vorwärts in Richtung Bahnhofstraße zu fahren. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra fuhr zu dieser Zeit ebenfalls rückwärts aus einer Parkbucht und übersah dabei den Pkw der 18-jährigen. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 3000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Körperverletzung, häusliche Gewalt

Um 02:45 Uhr wurde vergangene Nacht die Polizei in Hessisch Lichtenau alarmiert, nachdem eine 30-jährige aus Hessisch Lichtenau um Hilfe rief. Demnach hätte ihr 25-jähriger Freund, der unter dem Einfluss illegaler Drogen stand, mit der Faust auf sie eingeschlagen und sie gewürgt. Zusätzlich hätte er noch mit einem Messer gedroht. Der 25-jährige konnte festgenommen, das Messer sichergestellt werden. Bei diesem ergab ein durchgeführter Test ein positives Ergebnis auf Kokain und Amphetamine, eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die 30-jährige wies auch entsprechende Verletzungen auf, verweigerte jedoch jegliche ärztliche Untersuchungen.

Polizei Witzenhausen

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 19.06.17 und dem 22.06.17 wurde in der Gemarkung von Witzenhausen-Unterrieden in dem Wochenendgebiet "Lietenköpfe" in ein Gartenhaus eingebrochen. Dabei wurden die Eingangstür und ein Fenster beschädigt. Der Sachschaden wird mit 150 EUR angegeben. Der/ die Täter entwendeten aus dem Gartenhaus neun T-Shirts, drei Sweatshirts, zwei Hosen (alles Männerkleidung) sowie eine Dose Nudelsuppe im Gesamtwert von 500 EUR. Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-129 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!