Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 17.11.18 (2)

17.11.2016 - 16:00:27

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 17.11.18

Eschwege - Polizei Eschwege

Wildunfall

Um 06:30 Uhr befuhr heute Morgen ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege die B 27 von Bad Sooden-Allendorf in Richtung Albungen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Waschbär, der am Unfallort verendete. Sachschaden am Pkw: ca. 1000 EUR.

Sachbeschädigung

In der Klosterstraße in Eschwege wurde in der vergangenen Nacht ein schwarzer Golf III durch unbekannte Täter beschädigt, indem in alle vier Reifen des Fahrzeuges eingestochen wurde. Dadurch entstand ein Sachschaden von 250 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Verkehrsunfallflucht

Um 07:15 Uhr befuhr heute Morgen ein 58-jähriger aus Großbrembach mit einem Sattelauflieger die B 27 von Bebra in Richtung Eschwege. In Höhe der Einmündung nach Berneburg setzte ein nachfolgender Pkw zum Überholen an, wobei er verbotswidrig die Linksabbiegespur im dortigen Überholverbot nutzte. Beim Wiedereinscheren touchierte der Pkw den Sattelzug, an dem ein Sachschaden von ca. 500 EUR entstand. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen weißen Pkw Peugeot Kombi handeln, an dem der seitliche Anprallschutz abriss. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Hessisch Lichtenau

Verkehrsunfall

Um 17:05 Uhr ereignete sich ein Unfall in der Biegenstraße in Hessisch Lichtenau. Zur Unfallzeit übersah eine 24-jährige Pkw-Fahrerin aus Kassel einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw und fuhr auf dieses auf. Durch den Aufprall verletzte sich die 24-jährige leicht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt, die Biegenstraße kurzfristig gesperrt werden. Sachschaden: ca. 22.000 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

In der vergangenen Nacht begaben sich unbekannte Täter in der Landgrafenstraße in Hessisch Lichtenau zu dem Gebäude einer Gastronomie, wo eine Tür aufgehebelt wurde. Auf diesem Wege drang man in das Gebäude ein, offensichtlich wurde jedoch nichts entwendet.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-129 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!