Polizei, Kriminalität

Pressebericht vom 12.06.17

12.06.2017 - 13:42:06

Polizei Eschwege / Pressebericht vom 12.06.17

Eschwege - Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

Um 20:03 Uhr befuhr gestern Abend ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard die B 249 von Wanfried in Richtung Frieda. In einer Linkskurve geriet er mit dem Pkw von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere dort gepflanzte junge Bäume. Wie sich herausstellte, stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss, worauf eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Sachschaden: ca. 5000 EUR.

Um 04:45 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 55-jähriger mit einem Fahrzeug zur Pannenhilfe (ADAC) die K 40 von Abterode in Richtung Wolfterode. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, wodurch ein Sachschaden von 500 EUR am Fahrzeug entstand. Das Reh lief davon.

Mit einem Hasen kollidierte gestern Mittag, um 12:15 Uhr, ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner, als er von Germerode in Richtung Wildpark unterwegs war. Der Hase verendete an der Unfallstelle; der Sachschaden wird mit 250 EUR angegeben.

Um 00:40 Uhr kam es am 11.06.17 zum Zusammenstoß mit einem Hasen, der die L 3334 in der Gemarkung von Rodebach überquerte und dabei von dem Pkw eines 43-jährigen aus der Gemeinde Meißner erfasst wurde. Der Hase verendete am Unfallort; Sachschaden: 300 EUR.

Diebstahl, Sachbeschädigung

Zwischen dem 03.06.17 und dem 09.06.17 verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Gartengrundstück "Unter den Weinbergen" in Meinhard-Jestädt. Dabei wurde der Bügel samt Zahlenschloss des Gartentores beschädigt. Weiterhin wurde die Verglasung im oberen Bereich der Gartenhaustür eingeschlagen und die Bretter im unteren Bereich eingetreten. Es wurde jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 200 EUR; Hinweise: 05651/9250.

Exhibitionist

Um 08:15 Uhr lief am Sonntagmorgen eine 50-jährige Joggerin den Radweg zwischen Wichmannshausen und Krauthausen. In Höhe der dortigen Autobahnbaustelle stand ein Mann, der seine Hose geöffnet hatte. In dem Moment, als die 50-jährige vorbeilief, hielt er ihr bewusst sein Geschlechtsteil entgegen. Als Tatverdächtiger konnte ein 46-jähriger rumänischer Staatsangehöriger ermittelt werden, der auf der dortigen Baustelle tätig ist.

Polizei Sontra

Wildunfälle

Um 06:00 Uhr befuhr heute Morgen ein 57-jähriger Pkw-Fahrer die K 22 vom Altefeld kommend in Richtung Renda. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Rehbock, der in den Graben geschleudert wurde, dort jedoch wieder aufsprang und davon lief. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 700 EUR.

Mit einem Wildschwein kollidierte vergangene Nacht, um 03:57 Uhr, ein 53-jähriger Sattelzugfahrer, der vom Altefeld in Richtung Netra unterwegs war. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle; am Sattelzug entstand ein Sachschaden von 500 EUR.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Um 22:45 Uhr kollidierte gestern Abend ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Hann. Münden mit einem Reh, als er zwischen Gertenbach und Witzenhausen unterwegs war. Das Tier verendete an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Sachschaden von 800 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

OTS: Polizei Eschwege newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44151 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44151.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-129 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!