Polizei, Kriminalität

Pressebericht des Polizeikommissariats vom 26.09.2017

26.09.2017 - 10:22:14

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats vom ...

Peine - Kennzeichendiebstahl

Bislang nicht bekannte Personen entwendeten zwischen Freitag, 16:00 Uhr, und Montag, 08:00 Uhr, in Ilsede, die beiden Kennzeichen eines auf dem Parkplatz der Gebläsehalle abgestellten PKW. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Diebstahl eines Reitsattels

In der Zeit von Sonntag, 12:00 Uhr, bis Montag, 12:00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen Reitsattel im Wert von 300 Euro, in Wendeburg, Gemarkung Meerdorf. Die Täter brachen hierzu das Vorhängeschloss eines Reitschuppens auf und gelangten so an den Sattel.

Verkehrsunfallfluchten

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit von Freitag, 12:00 Uhr, bis Montag, 09:00 Uhr, einen Verteilerkasten in der Rektor-Wolf-Straße in Ilsede. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.500 Euro.

Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Montag in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr, in Peine, Berliner Ring. Ein nicht bekannter Fahrzeugführer beschädigte einen abgestellten PKW an der hinteren linken Stoßstange und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

In beiden Fällen entfernten sich die Fahrzeugführer vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefonnummer 05171- 999 0, in Verbindung zu setzen.

Nach Ruhestörung ins Polizeigewahrsam

In der vergangenen Nacht musste die Polizei mehrmals die Wohnanschrift eines 31-jährigen Adenstedters aufsuchen, da sich die Nachbarn des 31-jährigen durch dessen laute Musik in ihrer Nachtruhe gestört fühlten. Er wurde mehrmals aufgefordert, die Musik leiser zu stellen. Auch wurde die Ingewahrsamnahme angedroht, sollte er den Aufforderungen nicht nachkommen. Am frühen Morgen musste die Polizei dann erneut nach Adenstedt ausrücken, da die Musik wieder deutlich zu laut war. Der Ruhestörer wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und verbrachte die restliche Nacht im Polizeigewahrsam.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-169 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!