Polizei, Kriminalität

Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 23. Mai 2017

23.05.2017 - 11:41:42

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats ...

Peine - Diebstähle im Neubaugebiet

Über den Zeitraum des vergangenen Wochenendes hinweg wurden in Lengede, im Neubaugebiet Am Naturbad, mehrere Diebstähle begangen. Der oder die bisher unbekannten Täter brachen mehrere Baucontainer auf und drangen auch in zwei Rohbauten ein. Nachdem sich die Unbekannten gewaltsam Zutritt verschafft hatten, entwendeten sie aus den verschiedenen Containern und Rohbauten u.a ca. 3.600 m Kabel, sowie verschiedene Werkzeuge, Dämmplatten, Stromerzeuger und Installationsmaterialien. Die bisher bekannte Schadenshöhe liegt bei ca. 12.000,- Euro.

Solarpanel entwendet

In der Nacht von Freitag auf Samstag vergangener Woche wurde in der Gemarkung Vöhrum, Verlängerung Schwicheldter Straße, von dem zweiten Feld rechts nach dem Bahnübergang, ein auf einer dortigen Weide angebrachtes Solarpanel entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000,- Euro.

Navigationsgerät aus Pkw gestohlen

Am Montag, in der Zeit von 16:50 Uhr bis 18:30 Uhr, wurde in Handorf, Am Walde, in Höhe des Angelteiches, die Scheibe eines dort abgestellten Pkw VW Caddy eingeschlagen und das Navigationsgerät daraus entwendet. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300 Euro.

Pkws beschädigt

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in Vöhrum, Zum Rohkamp, mit einem unbekannten Gegenstand auf die Frontscheibe eines dort abgestellten VW Transportes eingeschlagen, so dass die Scheibe und der linke A-Holm am Fahrzeug erheblich beschädigt wurden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500 Euro.

Ein weiteres Fahrzeug wurde am Montag, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr, in Peine, auf der Schützenstraße beschädigt. Hier hatte ein Unbekannter den Lack eines dort geparkten Pkw Audi A 4 zerkratzt. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 2.000,- Euro.

Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Montagmorgen, gegen 08:10 Uhr, wurde in Edemissen, Peiner Straße, Einmündung zur Straße Am Eckernkamp, eine 40-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte die Frau mit ihrem Pkw Ford Fiesta von der Straße Am Eckernkamp auf die Peiner Straße einbiegen. Hierbei übersah sie jedoch den herannahenden Lkw Daimler, der von einem 51-jährigen geführt wurde und von Peine kommend auf der Peiner Straße unterwegs war. Der Lkw-Fahrer war kurz vor der Einmündung auf den linken Fahrstreifen gewechselt, um an am rechten Fahrbahnrand stehenden Pkws vorbeizufahren. Bei dem Zusammenstoß wurde die Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000,- Euro. Da beide Beteiligte unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machten, bittet die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich bei der Polizei in Edemissen, Telefon 05176/ 976740 zu melden.

Verkehrsunfallfluchten

Am Samstag, wurde in der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr, in Ilsede, Am Kalischaft, auf dem Parkplatz der Fa., EDEKA ein dort abgestellter Pkw Audi A 6 Avant von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt.

Eine weitere Unfallflucht gab es am Montag, in der Zeit von 21:00 Uhr bis 21:40 Uhr, in Stederdorf, Heinrich-Hertz-Straße, auf dem Parkplatz der Fa. KAUFLAND. Hier wurde ein Pkw VW Golf von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt.

In beiden Fällen entfernten sie die Verursacher vom Unfallort, ohne sich um die Begleichung des von ihnen verursachten Sachschadens von insgesamt ca. 1.250,- Euro zu kümmern.

Brand in Wohnhaus

Am späten Montagnachmittag, gegen 18:00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in Woltwiesche, Graumannswinkel gerufen. Zeugen hatten die Rettungskräfte alarmiert, weil sie aus einem Wohnhaus im Graumannswinkel eine starke Rauchentwicklung beobachtet hatten. Die Feuerwehr, die zunächst noch die Bewohner des Hauses im Gebäude vermutete, suchte das Gebäude unter Atemschutz ab. Später stellte sich jedoch heraus, dass diese gerade zum Einkaufen waren, als der Brand ausbrach. Wie die Ermittlungen ergaben, hatten vermutlich Zigarettenkippen in einem Ofen auch dort vorhandenen Müll entzündet, was zu einer starken Rauchentwicklung führte. Ein Gebäudeschaden ist nicht entstanden. Über sonstige Schäden, bzw. die Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse

Streit eskalierte - eine Person leicht verletzt

Am Montagabend, gegen 20:05 Uhr, kam es in Groß Ilsede, Dorfstraße, auf dem Parkplatz der Fa. REWE, zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Männer im Alter von 34 und 54 Jahren. Im Verlauf des Streites schlug der 34-Jährige den gehbehinderten und in einem Electro-Scooter sitzenden 54-Jährgen an den Kopf und riss ihn samt seines Scooters um. Hierbei verletzt sich der Mann am Kopf und am Arm, so dass er durch die neben der Polizei alarmierte Besatzung eines Rettungswagens versorgt werden musste. Über die Hintergründe des Streits liegen noch keine endgültigen Erkenntnisse vor. Gegen den 34-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-222 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de