Polizei, Kriminalität

Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 10. Juli 2017

10.07.2017 - 10:51:44

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats ...

Peine - Bedrohung mit Messer

Am Sonntagabend, gegen 23:00 Uhr, kam es in Groß Lafferde, auf der Straße Meescheweg, zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 17-jähriger Jugendlicher mehrere Personen mit einem Messer bedroht haben soll. Der stark alkoholisierte Jugendliche ( AAK-Wert von 2,86 Promille) war zuvor auf dem Schützenfest gewesen und hatte dieses in Begleitung von weiteren Personen verlassen und sich auf den Heimweg gemacht. Zu Hause betrat er dann kurz das Haus und kam mit einem Messer wieder zurück. Hiermit bedrohte er die noch vor dem Grundstück stehenden Personen und verfolgte sie, als sie sich vor ihm in Sicherheit bringen wollten. Als die alarmierte Polizei eintraf, hatte sich die Situation schon beruhigt gehabt. Die Beamten stellten bei dem 17-Jährigen ein Einhandmesser und einen Schlagring sicher. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden keine Personen verletzt. Dem Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung

Körperverletzung auf Schützenplatz

Auf dem Schützenplatz in Abbensen, Sundernstraße, kam es am Sonntagabend, gegen 21:56 Uhr, nach zunächst verbalen Streitigkeiten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. An der Auseinandersetzung waren drei alkoholisierte Männer im Alter von 20, 37 und 38 Jahren beteiligt. Auslöser der gegenseitigen Körperverletzungen soll ein Streit um angebliche Belästigungen von Frauen auf dem Schützenfest gewesen sein. Der genaue Hergang ist noch nicht endgültig geklärt und muss im Verlauf der noch ausstehenden Anhörungen der Beteiligten genauer erfragt werden. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde auch noch ein Pkw beschädigt, gegen den die sich rangelnden Männer gefallen waren.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-222 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!