Polizei, Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Presse PK Vechta 19.05.-21.05.17

20.05.2017 - 14:41:29

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / Presse PK Vechta ...

Cloppenburg/Vechta - Pressemeldung 19.05-21.05.2017

Dinklage - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag, dem 19.05.17, 17.30 Uhr, befuhr eine 47 jäh. Aus Dinklage in Dinklage mit ihrem PKW öffentl. Straßen, obwohl sie keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Verfahren eingeleitet, Weiterfahrt untersagt.

Lohne - Verkehrsunfall mit leichtverl. Person

Am Freitag, 19.05.17, 12.00 Uhr, Lohne, Nieberdingstraße/Steinfelder Straße. Eine 33 jäh. PKW - Fahrerin übersah beim Einbiegen auf die Steinfelder Straße von der Nieberdingstraße aus eine 42 jäh. vorfahrtberechtigte Radfahrerin. Diese wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Vechta - Verkehrsunfall - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag, 19.05.17, 16.45 Uhr, Vechta,Große Straße/Neuer Markt. Ein 16 jäh. Fahrer eines Kleinkraftrades bemerkt das Abbremsen eines vor ihm fahrenden PKW ( weiblich, 21 Jahre ) zu spät und fährt auf den PKW auf. Bei der Unfallaufnahme stellen die Beamten fest, dass der 16 jäh. keine Fahrerlaubnis für das von ihm gefahrene Fahrzeug besitzt. Verfahren eingeleitet.

Holdorf - Sachbeschädigung durch Graffiti

In der Nacht vom Freitag, 19.05.2017, 23:30 Uhr, auf den Samstag, 20.05.2017, 04:30 Uhr, besprühten unbekannte Täter die Hauswand eines Wohnhauses am Ahornring in Holdorf mit schwarzer Farbe. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Holdorf (Tel.: 05494/1536) in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta

Telefon: 04441/19430

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!