Polizei, Kriminalität

Präventionsveranstaltung "Crash-Kurs" für junge Fahrer

13.09.2017 - 19:31:37

Polizeipräsidium Mainz / Präventionsveranstaltung Crash-Kurs ...

Ingelheim - Zum Thema Ablenkung im Straßenverkehr führt die Polizeiinspektion Ingelheim am Freitag, 15. September in der Zeit von 11:40 Uhr bis 13:15 Uhr im Veranstaltungsraum des Jugend- und Kulturzentrum Yellow in Ingelheim am Rhein eine Verkehrspräventionsveranstaltung durch. Die in enger Kooperation mit dem für die Gymnasien und BBS in Rheinhessen/Pfalz-Nord zuständigen Fachberater für Verkehrssicherheit, Herrn Thomas Wartusch, geplante Veranstaltung steht unter dem Titel "Crash-Kurs". Teilnehmer sind ca. 180 Oberstufenschüler der Integrierten Gesamtschule Kurt Schumacher und des Sebastian-Münster-Gymnasiums in Ingelheim.

Crash-Kurs ist der Name des Projekts, mit dem der Zielgruppe der jungen Fahrer (18-24 Jahre) die Gefahren der Ablenkung bei der Teilnahme am Straßenverkehr näher gebracht werden soll.

Es gibt dabei viele Arten der Ablenkung. Von der einfachen angeregten Unterhaltung über das Schreiben von SMS und WhatsApp-Nachrichten beim Autofahren bis zur Nutzung von Kopfhörern als Radfahrer und Fußgänger ist die Bandbreite groß.

Dabei reicht ein kurzer Moment der Ablenkung zum falschen Zeitpunkt aus, um schlimmste Folgen nach sich zu ziehen. Es werden Familien auseinandergerissen, Freundeskreise zerstört. Ganze Lebensentwürfe werden aus der Bahn geworfen.

Stirbt ein Mensch bei einem Verkehrsunfall, sind nach einer Studie im Schnitt über hundert andere Menschen unmittelbar betroffen. Darunter Angehörige, enge Freunde, Bekannte aber auch zahlreiche Einsatzkräfte wie Sanitäter, Feuerwehrleute oder Polizisten.

Das Konzept Crash-Kurs sieht vor, dass die Schüler im Unterricht das Thema in den Tagen danach noch vertiefend behandeln und aufarbeiten. Mit der vorab stattfindenden Veranstaltung im Yellow sollen die Gefahren vertiefend aufgezeigt und die Teilnehmer weiter sensibilisieret werden.

Dabei berichten Referenten aus dem Kreise der Helfer und der Polizei am Beispiel realer persönlicher Erfahrungen jeweils aus ihrer Perspektive über die Folgen, die Ablenkung, aber auch nicht angepasste Geschwindigkeit oder zu geringer Abstand nach sich ziehen können.

Begleitet wird die Thematik mit einem auf dem Gelände der IGS Kurt Schumacher ausgestellten Unfallauto und sogenannter "Schatten", die im Schulgebäude platziert sind. Das sind Figuren in Scherenschnittform, die individuelle Unfall-Schicksale schildern.

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich und richtet sich ausschließlich an die Schüler der beiden genannten Schulen.

Interessierte Medienvertreter sind jedoch für eine Berichterstattung eingeladen. (ak)

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ingelheim Tel. 06132-65510

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!