Polizei, Kriminalität

PP Heilbronn, Stand 09:00 Uhr

05.08.2017 - 12:56:34

Polizeipräsidium Heilbronn / PP Heilbronn, Stand 09:00 Uhr

Heilbronn - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Löwenstein: Leichtkraftradfahrer gestürzt Am 04.08.2014, gegen 17.25 Uhr, befuhr ein 18-jähriger mit seiner Yamaha die B39 von Lö-wenstein kommend in Richtung Weinsberg. In einer Rechtskurve verlor er, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Leichtkraftrad und stürzte. Er schleuderte nach rechts und prallte in die Leitplanke. Der 18-jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro

Heilbronn: Fußgänger läuft in Auto Laut Zeugenaussage hatte ein 22-jähriger am 04.08.2017, gegen 23.20 Uhr, eine unsichere Gangart als er unachtsam die Wilhelmstraße überqueren wollte. Er wurde von einem, in Richtung Flein fahrenden, Fiat erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und gegen die Frontscheibe geschleudert. Dabei zog er sich mehrere Brüche zu und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der 52-jährige Fahrer des Fiats erlitt einen Schock und sein 20-jähriger Beifahrer Schnittverlet-zungen durch die geborstene Windschutzscheibe. Am Fiat entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Neckar-Odenwaldkreis

Neckarzimmern: Mit über zwei Promille fährt es sich schlecht Am 04.08.2017, gegen 22.10 Uhr, fuhr ein 54-jähriger mit seinem Smart am Hornberger Weg zunächst gegen eine Mauer. Im Anschluss setzte er seine Fahrt auf dem Hornberger Weg von der Burg Hornberg kommend in Richtung Hauptstraße in Neckarzimmern fort. Am Bahnübergang kam er, vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Andreaskreuz mit Lichtzeichenanlage für den Bahnübergang. Dabei wurde der Smart so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich ist. Das Verkehrszeichen mit Lichtzeichenanlage wurde durch den Anprall des Pkw 1 stark beschädigt. Die Funktion der Lichtzeichenanlage und die Bahnschranke wurden nicht beschädigt. Bei der Unfallaufnahme wurde eine starke alkoholische Beeinflussung festgestellt. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde einbehalten. Wie hoch der Schaden ist muss noch genau ermittelt werden.

Hohenlohekreis Öhringen: Aufmerksamer Zeuge Einem aufmerksamen Zeugen verdankte ein 45-jährige aus Forchtenberg dass sie nicht für einem Schaden von mehreren hundert Euro selbst aufkommen muss. Sie hatte am 04.08.2017, in der Zeit zwischen 10.15 Uhr und 10.45 Uhr ihren Hyundai auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hindenburgstraße abgestellt. Ein aufmerksamer Zeuge sah wie ein Golf hinten links gegen den Hyundai fuhr und die Unfallstelle einfach verließ, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Zeuge hinterließ an der Scheibe des Hyundai das Kennzeichen des Verursachers, welches er sich gemerkt hatte. So konnte das Polizeirevier Öhringen schnell das verursachende Fahrzeug ausfindig machen.

Main-Tauber-Kreis Lauda-Königshofen: Laster verliert Kieselsteine Am Freitag, 04.08.2017, gegen13.30 Uhr, befuhr eine 17-jährige mit ihrem Audi die B290 von Königshofen in Fahrtrichtung Lauda. Auf dieser Strecke kam ihr ein orangefarbener LKW ent-gegen, welcher offensichtlich Kieselsteine auf der Ladefläche geladen hatte. Als sie am LKW vorbeifuhr vielen einige Kieselsteine von der Ladefläche des LKW auf ihren PKW. Dadurch entstanden Lackschäden auf der Motorhaube, dem Dach und der Seitenverkleidung des Audi. Außerdem entstanden leichte Risse in der Windschutzscheibe. Wie hoch der entstandene Schaden ist kann noch nicht beziffert werden. Da zur gleichen Zeit mehrere Fahrzeuge dieselbe Strecke befuhren sucht das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel. 09341/810, Zeugen welche Angaben zu dem Lkw machen können.

Bad Mergentheim: Parkraumwächter übel beleidigt Am Freitag 04.08.2017, gegen 14.30 Uhr, musste ein 48-jähriger übelste Beschimpfungen und Beleidigungen über sich ergehen lassen. In seiner Funktion als Parkwächter in der Boxbergerstraße kam es zu einem Disput mit dem Fahrer eines schwarzen Pkw, der die Parkordnung anders auslegte. Der Autofahrer wurde gegenüber dem Parkraumwächter sehr aggressiv und beleidigte diesen massiv und unschön. Das Polizeirevier Bad Mergentheim, Tel.: 07931/54990, sucht nun Zeugen welche den Disput wahrgenommen haben.

Igersheim: Abgelenkt - Auffahrunfall Am 03.08.2017, gegen 17.00 Uhr, fuhr ein 48-jähriger mit einem Skoda die L 2251, von Bad Mergentheim kommend, in Richtung Kreisel am Kaufland. Ca. 100 Meter vor genanntem Kreisel sieht er einen Bekannten mit dessen Pkw entgegen kommen. Diesen grüßt er ausgiebig. Als er nach dem Gruß wieder nach vorne schaut, bemerk-te er, dass der Verkehr vor ihm sich aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zurückstaute. Trotz einer Gefahrbremsung fuhr er auf den vor ihm fahrenden Peugeot auf. Durch den Auf-prall wurde die 27-jährige Lenkerin des Peugeot leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 25.000Euro.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-9 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!