Polizei, Kriminalität

Polizistin leistet Geburtshilfe

06.12.2016 - 16:05:47

Polizeidirektion Landau / Polizistin leistet Geburtshilfe

Berg (Pfalz) - Am Nikolaustag um 01:54 Uhr baten Mitarbeiter des Rettungsdienstes die Polizeiinspektion Wörth um Unterstützung in der Hagenbacher Straße. Bei einer 20-jährigen, somalischen Asylbegehrenden hätten die Wehen eingesetzt und es wäre niemand da, der sich um deren einjährigen Sohn kümmern könne. Beim Eintreffen der Polizei hatte der Geburtsvorgang im Rettungswagen bereits eingesetzt, der durch eine 26-jährige Polizistin, die selbst ausgebildete Rettungssanitäterin ist, unterstützt wurde. Nach der erfolgreichen Geburt fuhr die Polizeibeamtin den Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo die frischgebackene Mutter mit ihrem neugeborenen Sohn ärztlich versorgt wurde. Der einjährige Sohn der Frau konnte von einer weiteren Streifenbesatzung unter Zuhilfenahme von Schokolade zu einer Mitfahrt ins Krankenhaus bewegt werden, wo er seiner glücklichen Mutter übergeben werden konnte.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Franz Heintz Polizeiinspektion Wörth Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2 76744 Wörth am Rhein Telefon 07271 9221-0 Telefax 07271 9221-23 piwoerth.sbe@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!