Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Beim Überholen Gegenverkehr ...

15.07.2017 - 11:16:31

Polizeipräsidium Ulm / Ulm - Beim Überholen Gegenverkehr .... (UL) Ulm - Beim Überholen Gegenverkehr übersehen / Betrunkener verursacht Verkehrsunfall

Ulm - Nur dem geistesgegenwärtigen Ausweichen eines Autofahrers ist es zu verdanken, dass es am Freitagabend gegen 20.15 nicht zu einem Frontalzusammenstoß gekommen ist. Ein 24jähriger Mann hatte mit seinem Opel Astra auf der Kreisstraße zwischen Ehingen und Schlechtenfeld eine vor ihm fahrende 43jährige Autofahrerin überholt. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Fiat Punto. Der 60jährige Fahrer des Fiat konnte nur durch ein Ausweichen in den Straßengraben einen Frontalzusammenstoß verhindern. Der Unfallverursacher kam noch während des Überholvorganges auch von der Straße ab und beschädigte eine Leitplanke. Nachdem sein Opel zum Stehen gekommen war, flüchtete er zu Fuß in Richtung Schlechtenfeld. Während der Vater des geflüchteten während der Unfallaufnahme zur Unfallstelle kam, gelang es einer Streife des Polizeireviers Ehingen den Fahrer in Ehingen-Kirchen festzunehmen. Dabei stellte sich heraus, dass er erheblich betrunken ist. Ein bei ihm durchgeführter Test am Alkomat ergab einen Wert von über 1,5 Promille. An seinem Auto entstand ein Sachschaden von mindestens 3000 Euro. Die Schadenshöhe an der Leitplanke dürfte dagegen nicht wesentlich ins Gewicht fallen. Während der Fiat Punto das Ausweichen in den Straßengraben augenscheinlich unbeschädigt überstand, zog sich der 60jährige Fahrer leichte Verletzungen zu. Den 24jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und fahrlässige Körperverletzung. Auf seinen Führerschein muss er wohl längere Zeit verzichten. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl) Tel. 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de ++++( 1338120)

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!