Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / GP) A8 / Gruibingen - Autobahn nach Unfall ...

27.06.2017 - 20:01:19

Polizeipräsidium Ulm / GP) A8/Gruibingen - Autobahn nach Unfall .... GP) A8/Gruibingen - Autobahn nach Unfall weiterhin Richtung Ulm / München gesperrt / Ergänzungsmeldung zur Pressemitteilung vom 27.06.2017 - 16:37 Uhr

Ulm - Die Bergungsmaßnahmen nach dem schweren Unfall auf der A8 sind noch im vollen Gange. Die Autobahn in Fahrtrichtung Ulm ist auf Höhe von Gruibingen nach wie vor gesperrt. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Aichelberg umgeleitet. Die Sperrung soll nach derzeitigen Einschätzungen bis mindestens 19 Uhr andauern.

Bei dem Unfall war gegen 13 Uhr ein Sattelzug an einem Stauende auf einen anderen Sattelzug aufgefahren. Der 31-jährige Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen. Ersthelfer halfen dem Mann aus der Fahrerkabine. Danach gerieten beide Sattelzüge in Brand. Das Fahrzeug des 31-Jährigen hatte Hafer geladen, der andere Sattelzug hatte Zellulose transportiert.

Die Polizei musste mehrfach gegen Gaffer einschreiten, die den Verkehr und die Arbeit an der Unfallstelle behinderten.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de