Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Ulm / B30, Höhe Erbach - Verkehrsunfall ...

04.07.2017 - 05:16:33

Polizeipräsidium Ulm / B30, Höhe Erbach - Verkehrsunfall .... (UL) B30, Höhe Erbach - Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte / Fehler beim Überholen führt zu schwerem Unfall

Ulm - Ein 41 Jahre alter Mann fuhr am Montag gegen 22.20 Uhr auf der B 30 von Biberach in Richtung Ulm. Etwa auf Höhe der Gemarkung Erbach überholte er mit seinem Mazda einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw. Als sich der 41-Jährige nach dem Überholvorgang mit seinem Pkw auf den rechten Fahrstreifen einordnen wollte, übersah er einen vor dem überholten Pkw fahrenden VW. Er kollidierte mit dem Heck des VW, der von einem 38 Jahre alten Mann gelenkt wurde. In der Folge verlor der Mazdafahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, dieses überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen. Der VW kam ebenfalls ins Schleudern und entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Beide Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in eine nahe liegende Klinik verbracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B30 zwischen den Anschlussstellen Achstetten und Ulm-Donaustetten komplett gesperrt. Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es aber nicht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro.

+++++++1251328

Polizeiführer vom Dienst /VIL, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de