Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / VW Polo kommt von ...

01.01.2017 - 19:55:52

Polizeipräsidium Tuttlingen / VW Polo kommt von .... (Grosselfingen) VW Polo kommt von der Fahrbahn ab - Fahrer fehlt

Grosselfingen - Nach einem Verkehrsunfall mit Folgen am Sonntagmorgen auf der L 391 zwischen Grosselfingen und Rangendingen sucht die Polizei nach dem vermeintlichen Fahrer des verunfallten VW Polos und ganz dringend nach Zeugen den Vorfalls. Bisher ist nämlich noch nicht klar, wer zur Unfallzeit eigentlich am Steuer des Kleinwagens saß. Gegen 6 Uhr war der noch unbekannte Fahrer des Pkws auf dem Weg in Richtung Rangendingen. Wenige Meter vor der Einmündung aus Richtung Weilheim kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr durch die angrenzende Wiese, überquerte die Kreisstraße und stieß auf der gegenüberliegenden Seite gegen die Böschung. Die ersten Rettungskräfte trafen an der Unfallstelle auf zwei im Auto sitzende Männer, die beide alkoholisiert waren - darunter der Fahrzeugbesitzer. Der Fahrersitz war allerdings leer. Aussagen der beiden Poloinsassen zufolge wurde das Auto von einem ihnen unbekannten Mann gelenkt, der jetzt fehlt. Einer der beiden Männer im Auto war leicht verletzt und kam ins Klinikum nach Balingen. Wegen der ungeklärten Fahrereigenschaft mussten sowohl der Leichtverletzte als auch der Fahrzeughalter, beide sichtbar alkholisiert, Blutproben abgeben. An die Unfallaufnahme schloss sich eine groß angelegte Suchaktion nach dem fehlenden Fahrer an, an der sich neben der Polizei auch die Feuerwehren Hechingen und Weilheim, das DRK und eine Rettungshundestaffel, insgesamt mindestens 50 Personen, beteiligten. Nach mehreren Stunden wurde die Suche erfolglos abgebrochen. Der VW Polo, an dem ein Schaden in Höhe von zirka 2000 Euro ebntstand, wurde von der Polizei für weiterete Untersuchungen sichergestellt. Um den genauen Unfallhergang zu klären, sind weitere, umfangreiche Nachforschungen erforderlich. Deswegen sucht die Polizei auch noch dringend nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall, dem Geschehen davor oder auch danach geben können. Wenn sie Beobachtungen gemacht haben, die in irgendeiner Weise mit dem Unfallgeschehen in Verbindung stehen könnten, melden sie sich bitte umgehend bei der Verkehrspolizei (Telefon 0741 34879 0) oder beim örtlich zuständigen Polizeirevier Hechingen (Telefon 07471 9880 0).

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de