Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / (Schiltach / Schenkenzell / B ...

25.09.2017 - 14:16:46

Polizeipräsidium Tuttlingen / (Schiltach / Schenkenzell / B .... (Schiltach / Schenkenzell / B 294) Ein Schwerverletzter und drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Schiltach/ Schenkenzell / B 294 - Am Sonntag ist gegen 13.10 Uhr ein BMW mit einem Honda auf der Bundesstraße 294 zusammengeprallt, weshalb drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt wurde. Eine 43-jährige BMW-Fahrerin war mit ihrem Fahrzeug und ihrem 67-jährigen Beifahrer auf der Bundesstraße von Schiltach kommend in Richtung Schenkenzell unterwegs. Da sie Durst hatte, griff sie nach einer Trinkflasche. Hierbei kam sie auf die Gegenfahrbahn. Hier fuhr zu diesem Zeitpunkt eine 56-jährige Honda-Fahrerin in Richtung Schiltach. Neben ihr im Auto saß ihr 58-Beifahrer. Als die Honda-Fahrerin erkannte, dass der BMW auf ihre Fahrbahnseite kam, versuchte die Frau ihren Wagen abzubremsen und dem entgegenkommenden Auto auszuweichen. Dies gelang jedoch nicht, weshalb der BMW mit der linken, vorderen Fahrzeugseite in die linke Fahrzeugseite des Hondas prallte. Durch die enorme Wucht des Aufpralls drehte sich der Honda um die eigene Hochachse bevor er auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der BMW kam nach dem Zusammenstoß nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hausmauer. Der nicht angegurtete 67-jährige Beifahrer der BMW-Fahrerin wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Die anderen drei Unfallbeteiligten kamen aufgrund ihrer leichten Verletzungen mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 264 bis etwa 17 Uhr voll gesperrt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 52.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Nina Furic Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-117 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!