Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / (Haigerloch, Bittelbronn - ...

31.03.2017 - 16:21:35

Polizeipräsidium Tuttlingen / (Haigerloch, Bittelbronn - .... (Haigerloch, Bittelbronn - Weildorf, Bundesstraße 463) Gefährliches Überholmanöver durch einen BMW-Fahrer - Polizei sucht Zeugen

Haigerloch, Bittelbronn - Weildorf, Bundesstraße 463 - Zu einem gefährlichen Überholmanöver durch einen BMW-Fahrer ist es am Donnerstagabend, gegen 17.20 Uhr, zwischen den Abzweigungen Haigerloch-Bittelbronn und Haigerloch-Weildorf auf der Bundesstraße 463 gekommen. Der 56-jährige BMW-Fahrer war an diesem Abend auf der B 463 - von Empfingen kommend - in Richtung Balingen beziehungsweise zur Bundesstraße 27 unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve zwischen den Abzweigungen Haigerloch-Bittelbronn und Haigerloch-Weildorf setzte der 56-Jährige trotz nahendem Gegenverkehr zum Überholen von mehreren Fahrzeugen an. Der Lenker eines aus Richtung Haigerloch entgegenkommenden silberfarbenen Autos musste bremsen und in den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenprall mit dem BMW des Überholers zu verhindern. Auch der Fahrer eines weißen Handwerkerfahrzeugs, der in Richtung Balingen unterwegs war, sowie hinter diesem ein weiterer Fahrzeuglenker mussten bremsen, um einen Unfall zu verhindern. Ungeachtet der begangenen Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer setzte der BMW-Fahrer seinen Weg in Richtung B 27 fort, wo er von einer verständigten Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden konnte. Nun sucht die Verkehrsüberwachungsgruppe der Polizei mit Sitz in Balingen Zeugen des Vorfalls. Insbesondere der Fahrer des silbernen Autos, möglicherweise der Fahrer eines Audis, der in Richtung Empfingen unterwegs war und dem BMW ausweichen musste sowie der Lenker des weißen Handwerkerfahrzeugs werden gebeten, sich mit der Polizei Balingen (07433 264-0) in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-115 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de