Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Grundlose Vollbremsung ...

23.05.2017 - 17:12:05

Polizeipräsidium Tuttlingen / Grundlose Vollbremsung .... (Bisingen) Grundlose Vollbremsung führt zu Auffahrunfall - 10.000 Euro Schaden

Bisingen - Möglicherweise hat die fehlende Routine im Umgang mit einem Mietwagen am Montagnachmittag auf der L360 zwischen Bisingen und Stich zu einer unbeabsichtigten Vollbremsung und in deren Folge zu einem Auffahrunfall geführt.

Eine 30-jährige Frau fuhr mit dem Mietwagen in Richtung Albstadt und bremste für den nachfolgenden Verkehr völlig unvermittelt und ohne erkennbaren Grund voll ab. Die nachfolgende VW-Fahrerin bemerkte die Bremsung zu spät und fuhr dem Audi ins Heck. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von jeweils 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Aus der vorgefundenen Spurenlage ergibt sich für die Polizei als Unfallursache ein Fahrfehler der Audifahrerin, bedingt durch die ungewohnte Technik des gemieteten Autos.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de