Obs, Polizei

Polizeipräsidium Tuttlingen / Erfolgreicher ...

11.04.2017 - 17:46:39

Polizeipräsidium Tuttlingen / Erfolgreicher .... Erfolgreicher Motorradpräventionstag im Zollernalbkreis

Balingen, Zollernalbkreis - Der Arbeitskreis Gib-Acht-im-Verkehr Zollernalb hat am Montag, 10.04.2017, für interessierte Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer einen erfolgreichen Verkehrssicherheitstag für den Start in die Motorradsaison 2017 durchgeführt.

Seit 2003 kann der Arbeitskreis Gib-Acht im Verkehr Zollernalb auf eine erfolgreiche Verkehrspräventionsarbeit im Zollernalbkreis zurückblicken. Der Schirmherr des Arbeitskreises ist der Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Tuttlingen, Herr Gerhard Regele.

Das Zusammenwirken der einzelnen Partnerorganisationen stellt hierbei einen wichtigen Erfolgsgarant dar. Die Verkehrswacht Zollernalbkreis, der ADAC Hechingen und Albstadt, das DRK Zollernalbkreis, der Sportkreis Zollernalb, der TÜV Süd Standort Albstadt und die Verkehrsprävention des Polizeipräsidiums Tuttlingen mit ihrem Sitz in Balingen haben erstmals eine Konzept erarbeitet, das sich speziell für den Einstieg in die Motorradsaison eignet. Die 18 Teilnehmer wurden zunächst um 9 Uhr auf dem Messegelände Balingen durch den Leiter des Arbeitskreises, Herrn Polizeihauptkommissar Dieter König, begrüßt. Anschließend führte Herr Georg Seeg, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Zollernalbkreis und Fahrsicherheitsinstruktor, verschiedene Fahrübungen auf dem Messegelände durch. Nach dem Fahrtraining wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Vom TÜV Süd erhielt jeder Teilnehmer eine Warnweste die zur Verbesserung der Erkennbarkeit diente. Vor dem Start um 11 Uhr in die 160 km lange Tour über eine landschaftlich schöne Strecke durch drei Landkreise wurden insbesondere die Gruppenfahrregeln besprochen.

Auch während der Fahrt erwartete die Fahrer und Fahrerinnen in den Fahrtpausen an den Stationen in Sigmaringen und Heinstetten in Theorie und Praxis ein umfangreiches Programm. In Heinstetten führte der Vorsitzende des Sportkreises, Herr Hendrik Rohm, mit den Teilnehmern einfache gesundheitliche Übungen durch, welche zur Auflockerung in Fahrtpausen dienlich sind. Der Internist Herr Dr. Reinhard Wulf informierte über das Zusammenwirken von Körper, Kreislauf und Medikamenten, welche durchaus einen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit haben können. Herr Bernd Schilling sowie Herr Karlheinz Kißling vom ADAC Hechingen und Albstadt ließen die Teilnehmer einen Reaktionstest sowie einen Parcours mit Alkoholbrillen absolvieren. In Sigmaringen unterrichtete Herr Ralf Bösel, Fachbereichsleiter DRK Zollernalb, gemeinsam mit Frau Viola Schwille, Erste Hilfe Lehrkraft DRK Zollernalb, die Gruppen im Lehrsaal des DRK Sigmaringen über die richtige Helmabnahme und erste Hilfemaßnahmen.

Selbstverständlich wurden die Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer an den Stationen ausreichend mit Vesper und Getränken versorgt. Bei einer stabilen Wetterlage konnten die einzelnen Biker auch das nicht einfache Fahren in der Gruppe vertiefen. Auch musste die eigene Fahrtgeschwindigkeit auf das individuale Können der anderen Fahrtmitglieder eingestellt werden. Durch zwei Dienstmotorräder der Verkehrspolizeidirektion Rottweil Standort Balingen wurden die Gruppen am Ende abgesichert. Georg Seeg und Dieter König führten jeweils eine Gruppe an. Ein harmonischer Ausklang der Fahrt fand auf dem Messegelände in Balingen statt. Sämtliche Teilnehmer attestierten dem Arbeitskreis eine gelungene Veranstaltung und jeder nahm für sich im Sinne der Verkehrssicherheit etwas mit.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an: Dieter König Polizeipräsidium Tuttlingen Referat Prävention Verkehrserziehungsdienst Standort Balingen Johann-Seb.-Bach-Str.2 72336 Balingen Telefon: 07433 264-420

Dieter Popp Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-115 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!