Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Tuttlingen / Betrüger versucht ...

19.05.2017 - 15:46:42

Polizeipräsidium Tuttlingen / Betrüger versucht .... (Lauterbach) Betrüger versucht Renterin mit angeblichen Lottoschulden abzuzocken

Lauterbach - Eine 74-jährige Frau ist am Donnerstagmittag von einem Betrüger angerufen worden, der mit einer frei erfundenen Geschichte Bargeld ergaunern wollte.

Um 12.30 Uhr klingelte bei der 74-Jährigen das Telefon. Der Anrufer erklärte der Frau, sie habe etliche tausend Euro Schulden bei "Lotto". Diese Schulden seien sofort über einen Zahlungsdienstleister zu begleichen, ansonsten drohe der Rechtsanwalt. Als Bezahladresse nannte der Anrufer eine Gaststätte in Villingen. Die Angerufene war sehr verunsichert und marschierte schnurstracks zu ihrer Bank, um das Geld abzuheben. Die Bankangestellte tat, nachdem ihr die Frau das Betrügermärchen erzählt hatte, das einzig Richtige: sie zog sofort die Notbremse! So kam es weder zu einer Auszahlung noch zu einer Überweisung, sondern zu einer Anzeige bei der Polizei. Das Polizeirevier Schramberg ermittelt jetzt wegen dem versuchten Betrug.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!