Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Sondermeldung des ...

17.02.2017 - 11:31:42

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Sondermeldung des .... Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 17.02.2017

Offenbach - Bereich Offenbach

Großfahndung nach Mann mit Schusswaffe - Offenbach

(aa) Die Polizei fahndet derzeit nach einem 30 bis 40 Jahre alten Mann, der am Freitagmorgen in der Ottersfuhrstraße eine Frau lebensgefährlich verletzt hatte. Kurz nach 8 Uhr meldeten Zeugen, dass eine Frau am Boden liegt und ein Mann auf sie geschossen habe. Der mit einer schwarzen Jacke und Bluejeans bekleidete Täter flüchtete in einem dunklen Kleinwagen. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Noch nicht namentlich bekannte Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Offenbach, 17.02.2017, Pressestelle, Andrea Ackermann

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Petra Ferenczy (fe) - 1208 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!