Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht für ...

01.01.2017 - 11:55:25

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht für .... Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 01.01.2017

Offenbach - Bereich Offenbach

1.Wohnhausbrand in Langen - Großeinsatz der Feuerwehr

In der Silvesternacht, 01.01.2017, gegen 02:55 Uhr, wurden Polizei und Rettungskräfte durch Anwohner über den Brand eines Hauses in der Rheinstraße informiert. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort feststellen, dass der Dachstuhl des fünfstöckigen Wohn-/Geschäftshauses in Flammen stand. Alle Personen im Hauses wurden durch die Feuerwehr zügig evakuiert, der Brand in den folgenden Stunden gelöscht. Infolge des Brandes wurden keine Personen verletzt, es entstand aber hoher Sachschaden. Zur Brandursache liegen bislang keine Informationen vor. Deshalb sucht die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069 - 8098 3118 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

2. Fußgänger in Offenbach überfallen und ausgeraubt

Auf seinem Weg in Richtung Hauptbahnhof Offenbach wurde ein 34 jähriger Mann am Neujahrsmorgen, 01.01.2017, 03:55 Uhr, in der Schreberstraße, überfallen. Zwei männliche Täter schlugen und traten auf ihn ein und raubten dem am Boden liegenden Mann seine Geldbörse. Beide Täter sollen schwarze Jacken mit Kapuzen getragen haben. Die Polizei sucht Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben und weitere Hinweise geben können. Meldungen bitte an die Kriminalpolizei in Offenbach unter der Rufnummer 069 - 8098 3118 und jede andere Polizeidienststelle.

Bereich Main-Kinzig

1. Dachstuhlbrand in Erlensee - Feuerwehr im Großeinsatz

Die Bewohner eines Hauses in der Grimmelshausenstraße erlebten am Neujahrsmorgen, 01.01.2017, um 01:25 Uhr einen Schreck, als sie den Brand ihres Carports entdeckten. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf hatte das Feuer bereits auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen und richtete dort nicht unerheblichen Schaden an. Personen wurden im Verlauf des Brandes nicht verletzt. Durch die Feuerwehr konnte der Brand im weiteren Verlauf gelöscht werden. Die Brandursache steht bislang nicht fest. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06181 - 100 411 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 01.01.2017,Carlos Mußgang, Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0 Fax: 069-80 98-2307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!