Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

25.09.2017 - 16:36:19

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Montag, 25.09.2017

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Wer touchierte den geparkten BMW? - Zeugen gesucht - Heusenstamm

(fg) Mit einer beschädigten vorderen Stoßstange fand ein 20-jähriger BMW-Besitzer am Samstag seinen geparkten Wagen vor. Er hatte den weißen BMW zwischen 18 und 19 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Werner-von-Siemens-Straße im Bereich der Einkaufswagen abgestellt. Während des Einkaufs hat dann ein unbekanntes Fahrzeug den BMW touchiert. Der Verursacher kümmerte sich aber nicht um den entstandenen Schaden von mehreren hundert Euro und fuhr davon. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Heusenstamm unter der Rufnummer 06104 6908-0 zu melden.

2. Zwei Einbrüche am Wochenende - Neu-Isenburg/Zeppelinheim

(fg) Ein ziemliches Durcheinander hinterließen bislang unbekannte Einbrecher am Wochenende in der Admiral-Rosendahl-Straße. Dort hatten sich die Ganoven ein Firmengebäude als Tatort ausgewählt und gelangten am Freitag, nach 20 Uhr, auf bisher unbekannte Weise in das Innere der Firma. Nach dem Eindringen schauten sich die Diebe in allen Räumen im Erdgeschoss der Firma intensiv um und sackten dabei Bargeld, das sich in einem Tresor befand, ein. Der Tresor wurde hierfür aufgebrochen. Der Einbruch wurde am Sonntag gegen 15.45 Uhr entdeckt. Der entstandene Sachschaden ist um ein vielfaches höher als das Diebesgut. Der Sachschaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt. Von der Tatzeit her unterscheidet sich der zweite Vorfall, der sich zwischen Samstagmittag und Sonntagvormittag ebenfalls in der Admiral-Rosendahl-Straße ereignete. Das Aufhebeln an der Eingangstür der Firma misslang den vermeintlichen Tätern jedoch. Es ist davon auszugehen, dass es sich um dieselben Täter handelt. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Offenbacher Kripo (069 8098-1234) entgegen.

3. Balkontür wurde aufgehebelt - Mühlheim am Main

(fg) Einbrecher stiegen in der Zeit von Freitag, 11 Uhr bis Sonntag, 13.30 Uhr, in der Robert-Schumann-Straße auf einen Balkon im 1. Obergeschoss, um in eine Wohnung einzudringen. Hierzu wurde die Balkontür aufgehebelt. Anschließend durchsuchten die Diebe die gesamte Wohnung. Über das Diebesgut ist noch nichts bekannt. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

4. Wer sah die Unfallflucht? - Seligenstadt

(fg) Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Freitag gegen 17.45 Uhr an der Einmündung Giselastraße/Hans-Memling-Straße ereignet hat. Ein vermutlich grauer Geländewagen bog von der Hans-Memling-Straße nach links in die Giselastraße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt einer von rechts kommenden 72-jährigen Mercedes-Fahrerin. Das Fahrzeug mit Offenbacher Kennzeichen fuhr frontal in den grauen Mercedes der vorfahrtsberechtigten Seligenstädterin. Ohne sich um den Schaden und die Fahrzeugführerin zu kümmern, fuhr der SUV-Lenker in Richtung Westring davon. Von dem Unfallverursacher fehlt jede Spur. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich bei dem Flüchtigen um einen circa 35 Jahre alten Mann handeln. Der Schaden an dem Mercedes beläuft sich auf circa 3.500 Euro. Die 72-jährige Seligenstädterin wurde nach ersten Erkenntnissen bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Hinweise nehmen die Polizeistation Seligenstadt unter der Telefonnummer 06182 8930-0 sowie die Unfallfluchtermittler unter der Telefonnummer 06183 91155-0 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

1. Zwei Einbrüche: Diebe stahlen Leergut und Werkzeug - Hanau

(aa) Ein dunkel gekleideter Einbrecher, der mit einem Fahrrad zu einem Getränkemarkt an der Güterbahnhofstraße vorfuhr, hatte es offensichtlich auf Leergut abgesehen. Mit einem Gully hatte der Dieb gegen 5.50 Uhr eine Scheibe eingeworfen und durch das Loch die leeren Flaschen herausgenommen. Laut einer Zeugin war er auch im Geschäft. Der Täter hatte eine helle Tasche dabei, die im Fahrradkorb auf dem Gepäckträger lag. Mit dem Rad flüchtete er anschließend. Bei einem weiteren Einbruch in der Nacht zum Samstag in der Leipziger Straße hatten es Diebe offensichtlich auf Werkzeug abgesehen. Zwischen 18 und 8 Uhr brachen die Unbekannten das Tor zu einem Firmengelände und anschließend zwei Garagentore auf. Anschließend verschwanden die Täter mit verschiedenen Werkzeugteilen, wobei eine genaue Auflistung noch erfolgt. Die Kriminalpolizei bittet in beiden Fällen um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

2. Einbrecher findet leere Kasse vor - Rodenbach

(aa) Einbrecher, die am Sonntag in ein Blumengeschäft an der Oberrodenbacher Straße eingedrungen waren, schauten in eine leere Kasse und mussten ohne Geld abziehen. Zuvor hatten der oder die Täter zwischen 1.30 und 8.30 Uhr die Scheibe der Eingangstür zertrümmert. Die Kriminalpolizei wertet nun die gesicherten Spuren aus und bittet parallel dazu um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

3. Einbruch in zwei Geschäfte - Langenselbold

(aa) Einbrecher stiegen in der Nacht zum Sonntag in ein Gebäude mit mehreren Geschäften an der Ringstraße ein. Zwischen 19 und 8.30 Uhr hebelten die Täter an einer Seitentür, zertrümmerten eine Fensterscheibe und schlugen ein Loch in eine Seitenwand zwischen zwei Läden. Die Diebe stahlen Pflegeprodukte aus einem Frisörgeschäft und Mobiltelefone sowie eine Geldkassette aus einem Handyladen. Die Eindringlinge hatten alle Räume durchsucht und ein großes Durcheinander zurückgelassen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

4. Rettungshubschraubereinsatz nach schwerem Unfall - Gründau/Niedergründau

(fg) Am Sonntagabend kam es auf der Landesstraße 3271 im Bereich Niedergründau zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 19-Jähriger mit einem Rettungshubschrauber in eine Frankfurter Klinik geflogen werden musste. Der Fahrzeugführer fuhr von Langenselbold in Fahrtrichtung Mittelgründau. Nach ersten Erkenntnissen kam der VW-Fahrer auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Nach dem Aufprall wurde der VW zurück auf die Straße gewiesen und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung liegen. Der VW-Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Am VW Lupo entstand Totalschaden. Hinweise nimmt die Polizeistation in Gelnhausen unter der Telefonnummer 06051 827-0 entgegen.

5. Diebe waren auf Zigaretten aus - Sinntal/Sterbfritz

(fg) Einbrecher verschafften sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zugang einen Getränkemarkt im Seemeweg in Sterbfritz. Die Langfinger hebelten beide Glaseingangstüren aus ihren Verankerungen und gelangten auf diesem Weg in den Getränkemarkt. Im Kassenbereich entwendeten sie dann eine bisher unbekannte Anzahl an Zigaretten. Der Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeistation in Schlüchtern unter der Telefonnummer 06661 9610-0 und die Kripo in Hanau unter der Telefonnummer 06181 100-123 entgegen.

Offenbach, 25.09.2017, Pressestelle, Andrea Ackermann

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de