Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

16.08.2017 - 16:51:30

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 16.08.2017

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Einbrecher stehlen Schmuck - Offenbach

(ah) Bei einem Einbruch am Dienstagvormittag in der Kurt-Schumacher-Straße ließen die Täter Schmuck mitgehen. Am helllichten Tag in der Zeit zwischen 8 und 10.30 Uhr hebelten die Einbrecher ein Fenster im Erdgeschoss auf und gelangten so in die Wohnung, in der sie sämtliche Schränke nach Beute durchsuchten. Sie nahmen Schmuck an sich und verließen das Haus durch die Terrassentüre. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo unter 069 8098-1234 zu melden.

2. Wer hat den Vorfall gesehen? - Offenbach

(ah) Nach einem Vorfall, der am Dienstagabend im Straßenverkehr stattfand und bei dem ein Autofahrer ein Kind festgehalten haben soll, sucht die Polizei nach Zeugen. Der 11-jährige Junge fuhr gegen 18.15 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Richard-Wagner-Straße in Richtung Odenwaldring. Angeblich habe der Junge an einer verengten Stelle weiter auf die Fahrbahn ausweichen müssen, weswegen er seinen Arm ausgestreckt habe. Hierbei habe er ein Hupen gehört, ein Auto habe ihn überholt und an der nächsten roten Ampel sei ein Mann ausgestiegen. Dieser habe das Kind am Arm festgehalten und es angebrüllt. Als der Junge um Hilfe gerufen habe, habe der Mann, der als etwa 1,75 Meter großer Brillenträger mit Halbglatze beschrieben wurde, von ihm abgelassen und sei mit seinem Auto weggefahren. Da an der Ampel wohl noch weitere Fahrzeuge gestanden haben, ist es möglich, dass es Zeugen des Vorfalls gibt. Diese werden gebeten, sich auf dem 2. Polizeirevier in Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-5200 zu melden.

3. Autodiebe stahlen Hyundai - Offenbach

(aa) Autodiebe stahlen am Dienstagabend einen in der Neusalzer Straße geparkten Hyundai. Der weiße Veloster, an dem Groß Gerauer Kennzeichen angebracht waren, verschwand zwischen 18.30 und 0.15 Uhr (Mittwoch). Der Hyundai war in Höhe der Hausnummer 75 unweit einer Bushaltestelle abgestellt. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder dem Verbleib des Autos geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

4. Motorrad wurde gestohlen - Rodgau/Nieder-Roden

(aa) Ein Motorrad stahlen Diebe zwischen Montag, 20 Uhr und Dienstag, 18 Uhr, in Nieder-Roden. Das Yamaha-Krad mit Offenbacher Kennzeichen war in der Ober-Rodener-Straße in Höhe der Hausnummer 88 abgestellt. Die Polizei Heusenstamm bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06104 6908-0.

5. Polizei nimmt mutmaßlichen Automatenaufbrecher fest - Langen

(aa) Polizeibeamte nahmen am späten Dienstag einen mutmaßlichen Automatenaufbrecher vorläufig fest. Ein aufmerksamer Zeuge alarmierte kurz vor Mitternacht die Polizei: In der Paul-Ehrlich-Straße würde gerade ein Mann mit einem Brecheisen einen Zigarettenautomaten aufbrechen. Davor stehe ein Auto, mit dem er gekommen sein soll. Bei Eintreffen der Polizeibeamten stand zwar noch der Audi da, der Täter war allerdings weg. Kurz darauf entdeckten die Polizisten im Gebüsch einer unweit entfernten Koppel einen 29-Jährigen. Der Verdächtige, der offensichtlich Alkohol intus hatte, musste mit zur Wache und eine Blutprobe abgeben. Auf den Langener kommt nun ein Strafverfahren unter anderem wegen Verdachts des versuchten schweren Diebstahls und der Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

6. Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht - Mühlheim

(fg) Aufmerksame Anwohner der Elisabethenstraße könnten am Dienstagabend Zeugen einer Unfallflucht geworden sein. Nach ersten Erkenntnissen touchierte gegen 21.30 Uhr ein grüner Honda Civic mit tschechischer Zulassung einen geparkten VW Golf in Höhe der 40er-Hausnummern, sodass Sachschaden entstand. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt. Der Fahrer soll einen markanten, roten Bademantel getragen haben. Nach dem Zusammenstoß soll der mutmaßliche, männliche Fahrer den Schaden begutachtet haben und dann in Richtung der Wohnhäuser gelaufen sein. Im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten den mutmaßlichen Fahrer vorläufig fest. Der 55-Jährige hatte augenscheinlich Alkohol getrunken und ist nach derzeitigen Erkenntnissen nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Der Verdächtige musste eine Blutprobe abgeben. Unabhängig dazu sucht die Polizei weitere Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeistation in Mühlheim unter 06108 6000-0 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

1. Diebe stahlen Gedenktafeln - Hanau

(aa) 12 Kupfertafeln einer Gedenkstätte für die Opfer des 2. Weltkrieges stahlen Diebe in der Nacht zum Montag vom Friedhof in der Birkenhainer Straße. Die Täter entfernten zwischen 20 und 11.45 Uhr die Teile und transportieren diese ab. Drei Kupfertafeln wurden zurückgelassen. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-611 zu melden.

Offenbach, 16.08.2017, Pressestelle, Andrea Ackermann

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!