Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des ...

17.06.2017 - 13:20:32

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Pressebericht des .... Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, 17.06.2017

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Unfallzeugen gesucht - Heusenstamm Etwa 60.000 Euro Schaden entstand bei einem Unfall, der sich am Samstagmorgen, kurz vor 5 Uhr, an der Wildhofkreuzung ereignete. Zu dieser Zeit befuhr ein 39-jähriger Mann aus Heusenstamm mit seinem weißen Opel die Landesstraße 3117 von Heusenstamm in Richtung Gravenbruch. An der Kreuzung mit der L 3001 kam von rechts ein 22-jähriger Dietzenbacher aus Richtung der Müllverbrennungsanlage und wollte mit seinem silberfarbenen Mercedes die Kreuzung in Richtung Steinberg überqueren. Trotzdem, dass die Ampel zu diesem Zeitpunkt eingeschaltet war, waren beide der Ansicht, dass diese für ihre Fahrtrichtung grünes Licht zeigte. So kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß und beide Autos schleuderten seitlich in den Wald. Die Fahrer erlitten erhebliche Verletzungen und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert Zeugen, die Aussagen zur Ampelschaltung während des Unfalls machen können, melden sich bei der Polizei in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104/69080.

2. Auto ausgeräumt - Offenbach-Bieber Dem Defekt eines Fensterhebers ist es zu verdanken, dass zwei Diebe am Freitagnachmittag leichtes Spiel hatten, um Wertgegenstände aus einem Auto zu holen. Ein 43-jähriger Mann aus dem Kreis Miltenberg hatte sein Fahrzeug in der Langener Straße, Höhe Flurstraße, geparkt. Die Scheibe der Fahrertür stand aufgrund des genannten Defekts einen spaltbreit offen, was ein Ganovenpärchen sich gegen 16 Uhr zu Nutzen machte und die Scheibe ganz nach unten drückte. Aus dem Fahrzeuginneren wurden zwei Mobiltelefone, ein Tabletcomputer sowie diverse persönliche Gegenstände entwendet. Laut einem Zeugen soll ein Täter ein ca. 18-jähriger Mann gewesen sein, der eine schwarze Hose und eine rote Basecap trug. Seine etwa gleichaltrige Komplizin trug ein schwarzes T-Shirt mit einem Aufdruck der amerikanischen Basketballmannschaft "Chicago Bulls". Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, melden dies der Kripo unter der Rufnummer 069/8098-1234.

3. Einbruchsversuch in Supermarkt - Obertshausen-Hausen Mit brachialer Gewalt hatten bislang unbekannte Einbrecher versucht, sich Freitagnacht Zugang zu einem Discounter in der Schubertstraße zu verschaffen. Gegen 22.13 Uhr wurde bei einem Sicherheitsunternehmen Alarm ausgelöst. Die eintreffenden Streifen stellten fest, dass zuerst mit einem Stein und anschließend mit einem Gullydeckel eine Scheibe eingeworfen wurde. Vermutlich aufgrund der Alarmauslösung flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, melden dies der Kripo unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Bereich Main-Kinzig

1. Einbruch in Supermarkt - Freigericht-Bernbach Bislang unbekannte Einbrecher sind am Samstagmorgen in einen Einkaufsmarkt in der Dr.-Schmitt-Straße eingestiegen. Kurz nach zwei Uhr wurde dort die Alarmanlage ausgelöst. Beim Eintreffen der Streifen waren die Täter bereits geflüchtet, die zuvor mittels eines Hammers versucht hatten, eine Scheibe einzuschlagen. Als dies misslang, hebelte man eine Tür auf und gelangte so in die Mitarbeiterräume des Marktes. Vermutlich durch den ausgelösten Alarm wurden sie in die Flucht geschlagen, ohne dass sie Beute machen konnten. Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter 06181/100-123 entgegen.

2. Unfallzeugen gesucht - Gründau-Lieblos Zwei Leichtverletzte und 15.000 Euro Sachschaden war das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Samstagmorgen zutrug. Kurz nach 3 Uhr befuhren eine 20-jährige Frau aus Gründau und ihr Beifahrer mit einem schwarzen BMW die Bundesstraße 457, von der Autobahn kommend, in Richtung Gründau. Zum selben Zeitpunkt bog ein 20-jähriger Gelnhäuser mit seinem blauen Opel, von der der Rudolf-Walther-Straße kommend, nach rechts auf die Bundesstraße ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich, denn beide Fahrzeugführer geben an, dass die Ampel für ihre Fahrtrichtung grünes Licht zeigte. Zeugen, die Aussagen zur Ampelschaltung während des Unfalls machen können, melden sich bei der Polizei in Gelnhausen unter der Rufnummer 06051/8270.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 17.06.2017, Henrik Waschk, Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0 Fax: 069-80 98-2307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!