Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Gemeinsame ...

04.07.2017 - 17:16:44

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Gemeinsame .... Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag 04.07.2017

Offenbach - Festnahme - Vermeintliche Dachdecker deckten Haus ab - Dreieich/Sprendlingen

(sk) Seit Samstag sitzen zwei 34- und 37-jährige Männer in Untersuchungshaft, die einen versuchten Betrug und eine Sachbeschädigung begangen haben sollen. Am Freitagmittag fuhren zwei Kleintransporter bei einem Haus in Sprendlingen vor. Anschließend klingelten mindestens vier Personen bei einem dort wohnenden Ehepaar und fragten, ob am Dach etwas zu reparieren sei. Die Senioren gaben an, dass die Regenrinne möglicherweise repariert werden muss. Die vorgeblichen Dachdecker sollen einen dreistelligen Festpreis hierfür genannt haben. Sie sollen sich anschließend ans Werk gemacht haben. Jedoch hätten sie anschließend das gesamte Haus abgedeckt. Das Vorgehen kam einer Nachbarin komisch vor und sie alarmierte die Tochter des Ehepaares, die anschließend zu ihren Eltern fuhr. Ein Arbeiter hätte dann der Tochter berichtet, dass das ganze Dach verfault sei und daher komplett gemacht werden müsse. Dafür hätte er nun einen mittleren vierstelligen Betrag verlangt. Hiermit waren die Bewohner nicht einverstanden und riefen die Polizei. Darauf nahmen die Arbeiter Reißaus und fuhren mit den beiden Kleintransportern mit einer Aufschrift "Dachdecker" davon. Das Haus blieb abgedeckt zurück, außerdem entstand hoher Sachschaden. Bei der anschließenden Fahndung nahm die Polizei zwei Tatverdächtige in Frankfurt fest. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte gegen die Beschuldigten Haftbefehle, die anschließend vom Ermittlungsrichter wegen Fluchtgefahr erlassen wurden. Die Ermittlungen zu den vermeintlichen Komplizen dauern an.

Offenbach, 04.07.2017, Pressestelle, Martin Sajek

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de