Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Gemeinsame ...

03.04.2017 - 18:08:44

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Gemeinsame .... Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Darmstadt- Zweigstelle Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 03.04.2017

Offenbach - Bereich Offenbach und Main-Kinzig

Schneller Fahndungserfolg - Verdächtiger in Haft - Offenbach

(iz) Einen schnellen Fahndungserfolg können Staatsanwaltschaft und Polizei in Bezug auf den Vorfall am frühen Freitagmorgen, bei dem ein Mann nahe dem Offenbacher Ostbahnhof durch Messerstiche verletz wurde (wir berichteten), vermelden. Die am Wochenende durchgeführten intensiven Ermittlungen führten die Beamten zu einer Gruppe von mehreren Personen, aus denen sich ein junger Mann als dringend tatverdächtig für die Messerattacke herauskristallisierte. Der 18-Jährige wurde am frühen Sonntagabend in Heusenstamm von einer Streife im Rahmen einer Kontrolle erkannt und festgenommen. Bei einem Termin am Montag vor dem Offenbacher Haftrichter sah dieser den Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes als gegeben an und ordnete die Untersuchungshaft gegen den Heranwachsenden an. Der junge Mann befindet sich bereits in einer Haftanstalt; derweil gehen die Ermittlungen weiter.

Alexander Homm, Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach (069 8057-4100)

Ingbert Zacharias, Polizeipräsidium Südosthessen (069 8098-1211)

Offenbach, 03.04.2017, Pressestelle, Ingbert Zacharias

OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43561 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43561.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Petra Ferenczy (fe) - 1208 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!