Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim: 87-Jährige wird Opfer ...

03.04.2017 - 13:36:41

Polizeipräsidium Südhessen / Rüsselsheim: 87-Jährige wird Opfer .... Rüsselsheim: 87-Jährige wird Opfer von Trickbetrug/ Polizei sucht Zeugen und rät zur Vorsicht

Rüsselsheim - Auf das Ersparte einer 87-Jährigen hatten es dreiste Trickbetrüger am Samstag (01.04) abgesehen. Unter dem Vorwand die Technik für das Umnähen und Kürzen von Bettlaken zu erlernen, verwickelte die Täterin die Rentnerin gegen 10.00 Uhr in ein Gespräch und wurde von ihr auch sofort in die Wohnung in der Georg-Treber-Straße eingelassen. Während die beiden ihr Gespräch in der Küche fortsetzten, gelangte ein zweiter unbekannter Täter in die Räumlichkeiten der Erdgeschosswohnung. Von ihm wurden anschließend Schränke aufgehebelt und hierbei mehrere Tausend Euro entwendet.

Bei der Trickbetrügerin handelt es sich um eine 25-30 Jahre alte Frau, die circa 1,70 Meter groß ist. Die Betrügerin hatte zudem lange rote Haare und war von dicklicher Statur. Sie trug ein vorne rot-bunt gemustertes T-Shirt mit Jeans. Sie sprach gut Deutsch. Der Mittäter konnte unerkannt flüchten.

Das Kriminalkommissariat 21/22 in Rüsselsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Dieben geben können, sich unter der Rufnummer 06142/696-0 zu melden.

Die Ermittler schließen ein weiteres Auftreten nicht aus und warnen in diesem Zusammenhang erneut vor Trickbetrügern, die in verschiedenen Rollen bei älteren Menschen vorstellig werden, um sich deren Vertrauen zu erschleichen und sie dann zu bestehlen. Wenn Sie unangekündigten Besuch bekommen, seien Sie besonders vorsichtig! Lassen Sie keine Fremden ins Haus. Rufen Sie im Zweifel sofort die Polizei unter dem Notruf 110.

Rückfragen bitte an: Maliha Hakeem (Praktikantin)

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405

@ presseportal.de