Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Südhessen / Biblis / Zwingenberg / Bensheim: ...

18.01.2017 - 15:26:37

Polizeipräsidium Südhessen / Biblis / Zwingenberg / Bensheim: .... Biblis / Zwingenberg / Bensheim: Einbrecher suchen Einfamilienhäuser heim / Kripo ermittelt und sucht Zeugen

Biblis / Zwingenberg / Bensheim: - Bislang noch unbekannte Einbrecher hatten im Laufe des Dienstags (17.01.) vier Einfamilienhäuser in Biblis, Zwingenberg und Bensheim im Visier. Unter anderem wegen spezieller Einbruchssicherung gingen die Kriminellen bei drei Taten leer aus.

Zwischen 13 Uhr und 16 Uhr warfen die Unbekannten das Fenster eines Hauses in der Wattenheimer Straße in Biblis ein. Aufgrund der Fenstersicherung konnten sie es anschließend aber nicht öffnen. Ähnlich erging es Dieben bei einem Einfamilienhaus bei der Gurkenfabrik. Auch hier wurde eine Fensterscheibe eingeworfen. Da das Fenster aber abgeschlossen war, ließen die Einbrecher von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Der Tatzeitraum liegt zwischen 13 Uhr und 17.30 Uhr. Durch die Terrassentür wollten Ganoven zwischen 16 Uhr und 17.45 Uhr in ein Anwesen im Gießer Weg in Zwingenberg eindringen. Die Tür hatten sie bereits aufgebrochen, ließen dann vermutlich aber von der weiteren Tatausführung ab, als die Bewohner nach Hause kamen. Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro wurde bei einem Einbruch in der Burgstraße im Bensheimer Stadtteil Auerbach erbeutet. Gegen 18.10 Uhr verschafften sich die Täter durch eine aufgebrochene Terrassentür Zugang zu dem Haus und durchsuchten mehrere Räume. Die Alarmanlage wurde ausgelöst, woraufhin die Eindringlinge mit dem Diebesgut die Flucht ergriffen.

In allen Fällen hat die Heppenheimer Kriminalpolizei (K 21/22) die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Zusammenhang mit den Taten bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06252/706-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151/969 2411

Mobil: 0173/659 6516

E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!