Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Stuttgart / Staatsanwaltschaft und Polizei ...

16.12.2016 - 13:50:37

Polizeipräsidium Stuttgart / Staatsanwaltschaft und Polizei .... Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Falsche Polizeibeamte - wachsamer Rentner

Stuttgart-Bad Cannstatt - -Bad Cannstatt Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Falsche Polizeibeamte - wachsamer Rentner Polizeibeamte haben am Mittwoch (14.12.2016) drei mutmaßliche Betrüger vorläufig festgenommen, die sich gegenüber einem Rentner als Polizeibeamte ausgegeben hatten, um Bargeld von ihm zu erlangen. Der 77-jährige Senior hatte bereits am Dienstag Anrufe eines angeblichen Polizeibeamten erhalten, der ihn zunächst nach Seriennummern seiner Geldscheine fragte. Der Rentner misstraute aber dem Anrufer und schaltete rechtzeitig die Polizei ein. Am Mittwoch meldete sich der Anrufer gegen 10.30 Uhr erneut bei dem Mann. Zum Schein ging er auf die Forderungen des Unbekannten ein. Kriminalbeamte fuhren rechtzeitig zu der Wohnung an der Hofener Straße und warteten auf den avisierten Geldabholer. Gegen 14.55 Uhr klingelte dieser an der Haustüre des Rentners. Den 30-jährigen Türken nahmen die Beamten zunächst in Empfang und anschließend fest. Ein 28-jähriger türkischer Komplize konnte unweit der Wohnung von Zivilfahndern ebenfalls festgenommen werden. Nach ersten Ermittlungen vermutet die Kriminalpolizei einen Zusammenhang zu weiteren Taten, darunter auch einen Fall zum Nachteil eines Rentners in Feuerbach vom 01.12.2016 (siehe Pressemitteilung vom 04.12.2016). Ermittlungen führten noch am Mittwoch (14.12.2016) zur vorläufigen Festnahme eines 39-jährigen Türken in Heilbronn. Die Wohnungen der drei Männer in Heilbronn wurden auf richterliche Anordnung durchsucht. Die drei Tatverdächtigen wurden am Donnerstag (15.12.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt, der die Haftbefehle erließ und in Vollzug setzte. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu weiteren Taten dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!