Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Stuttgart / Falsche Goldketten - Mutmaßlicher ...

07.12.2017 - 14:21:32

Polizeipräsidium Stuttgart / Falsche Goldketten - Mutmaßlicher .... Falsche Goldketten - Mutmaßlicher Betrüger vorläufig festgenommen

Stuttgart-Mitte - Polizeibeamte haben am Mittwoch (06.12.2017) einen 67 Jahre alten Mann in der Königstraße vorläufig festgenommen, der versucht haben soll, in betrügerischer Absicht falsche Goldketten zu verkaufen. Der Tatverdächtige betrat gegen 15.50 Uhr ein Schmuckgeschäft an der Königstraße und bot Goldketten zum Verkauf an. Eine aufmerksame 56 Jahre alte Verkäuferin bemerkte, dass der Schmuck offenbar gefälscht ist und alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und beschlagnahmten die Ketten. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde er vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegenstand der Ermittlungen ist unter anderem, ob und wie oft der Tatverdächtige bereits mit derselben Masche tätig war. Zeugen oder weitere Geschädigte werden in diesem Zusammenhang gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 zu wenden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!