Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rostock / Verdacht der versuchten ...

16.12.2016 - 15:50:45

Polizeipräsidium Rostock / Verdacht der versuchten .... Verdacht der versuchten Vergewaltigung: 65 Jahre alter Mann in U-Haft

Rostock -

Nachdem es im Oktober und November im Rostocker Nordosten zu mehreren Fällen von sexueller Belästigung und einer versuchten Vergewaltigung an Frauen im Alter zwischen 20 und 76 Jahren gekommen ist, befindet sich nun ein 65 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, in zwölf Fällen die Frauen zunächst beleidigt und anschließend den Geschlechtsverkehr von ihnen verlangt zu haben. In zwei Fällen ging der Mann die Opfer auch körperlich an (siehe Pressemitteilung vom 25. November 2016 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/3494057).

Die Beamten der Rostocker Polizei konnten den Mann unmittelbar nach einer Tat am 26. November vorläufig festnehmen. Am Uferwanderweg in Gehlsdorf sprach er eine 62 Jahre alte Frau an. Diese alarmierte sofort die Polizei. Wenig später konnte der Tatverdächtige in der Nähe festgenommen werden. Die Opfer vorhergegangener Straftaten erkannten den 65-Jährigen in den meisten Fällen eindeutig wieder. Es handelt sich um einen hinzugezogenen Rostocker deutscher Nationalität, der bereits einschlägig vorbestraft ist. Das Amtsgericht Rostock hat in diesen Tagen einen Haftbefehl erlassen. Der Mann sitzt bereits in Untersuchungshaft. Kriminalbeamte der Kriminalpolizeiinspektion und des Kriminalkommissariats Rostock führten gemeinsam die Ermittlungen.

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke Telefon: 038208/888-2041 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!