Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rostock / Eingestürzte Baracke in Nienhagen ...

17.06.2017 - 16:18:09

Polizeipräsidium Rostock / Eingestürzte Baracke in Nienhagen .... Eingestürzte Baracke in Nienhagen bei Lalendorf - Eine schwerverletzte Person

Güstrow - Am 17.06.2017 gegen 09.45 Uhr stürzte in Nienhagen in der Gemeinde Lalendorf eine Baracke auf einem Privatgrundstück ein. In diese war kurz zuvor eine 27-jährige männliche Person gegangen. Diese Person wurde teilweise von den herabfallenden Trümmern getroffen und von diesen eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach Bergung der Person wurde diese mit schweren Bein- und Hüftverletzungen in die Uni-Klinik nach Rostock geflogen. Das Gebäude selbst sollten an diesem Tag abgerissen werden. Ein Radlader stand bereits für den Abriss bereit. Der verunfallte Mann wollte nach dem Abriss bei den Aufräumarbeiten helfen. Warum dieser Mann das einsturzgefährdete Gebäude noch betreten hat kann nicht gesagt werden.

Möller, PHK Polizeirevier Teterow

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!