Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Versuchte ...

14.09.2017 - 12:27:15

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Versuchte .... (Ludwigshafen) - Versuchte gefährliche Körperverletzung

Ludwigshafen - In einer Asylunterkunft im Stadtgebiet kam es gestern, 13.09.2017, gegen 21.50 Uhr, zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern. Im Verlauf des Streitgesprächs ging der 25-jährige Tatverdächtige in sein Zimmer. Von dort kam er mit einem Messer zurück und wollte auf den 22-Jährigen losgehen. Ein anderer Bewohner wollte den Streit schlichten und stellte sich zwischen die beiden Männer. Dabei wurde er selbst von dem 25-Jährigen mit dem Messer verletzt. Beim Eintreffen der Polizei war der Streit bereits beendet. Der 18-jährige verletzte Bewohner musste zur Versorgung seiner Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Sandra Giertzsch Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!