Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Personenkontrolle gerät außer ...

29.05.2017 - 10:01:49

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Personenkontrolle gerät außer .... Personenkontrolle gerät außer Kontrolle - Polizeibeamter verletzt

Ludwigshafen - Ein 22-Jähriger wurde am Sonntag (28.5.2017) gegen 11.14 Uhr einer Personenkontrolle im Friedenspark unterzogen. Damit war er nicht einverstanden und wollte sich zunächst nicht ausweisen. Die Polizeibeamten durchsuchten ihn daraufhin nach Ausweisdokumenten. Dagegen wehrte sich der Mann und versuchte mit seinem Ellenbogen einen Polizeibeamten ins Gesicht zu schlagen. Weil er weiter randalierte, wurde er gefesselt und festgenommen. Während der Festnahme beleidigte er die Polizeibeamten. Ein Polizeibeamter zog sich Schürfwunden zu.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1033 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!