Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle - teils mit ...

08.05.2017 - 13:56:45

Polizeipräsidium Reutlingen / Verkehrsunfälle - teils mit .... Verkehrsunfälle - teils mit Verletzten und hohem Sachschaden; Einbrüche in Firmen und Kindergarten; Vandalismus und Diebstähle auf Friedhof; Auto zerkratzt;

Reutlingen - Lichtenstein (RT): Vorfahrtsberechtigten übersehen

Vier Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag, gegen 17.40 Uhr, auf der L 230 zwischen Traifelberg und Kohlstetten, an der Einmündung Kleinengstingen, ereignet hat. Ein 72-Jähriger war mit seinem BMW X3 auf der L 387 von Kleinengstingen herkommend unterwegs. An der Einmündung zur L 230 wollte er nach links in Richtung Traifelberg einfahren. Nachdem er zunächst an der Stop-Stelle angehalten hatte, übersah er beim Einfahren einen von links kommenden Seat Ibiza. Die auf der vorfahrtsberechtigten L 230 in Richtung Kohlstetten fahrende 31-jährige Seat-Lenkerin hatte keine Möglichkeit mehr rechtzeitig zu reagieren. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, wurden die Seatfahrerin und ihre drei Mitfahrerinnen im Alter von 16, 31 und 41 Jahren leicht verletzt. Sie mussten zur Untersuchung und ambulanten Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der aus Spanien stammende BMW-Fahrer musste nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen. (cw)

Esslingen (ES): In parkendes Fahrzeug gekracht

Unachtsamkeit und mangelnde Fahrpraxis ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, gegen 13.45 Uhr, auf der Zollbergstraße ereignet hat. Ein 18-jähriger Fahranfänger war mit seinem Mercedes A-Klasse auf der Zollbergstraße in Richtung Zollberg unterwegs. Offenbar unterschätzte er seinen seitlichen Abstand und krachte in einen vor dem Gebäude Nr. 4 geparkten Opel Kombi. Verletzt wurde zum Glück niemand, jedoch war der Aufprall so heftig, dass beide Autos nach der Kollision nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro beziffert. (cw)

Filderstadt-Bonlanden (ES): Mutwillig Auto zerkratzt (Zeugenaufruf)

Ein VW-Multivan ist am Sonntag, zwischen 13.15 Uhr und 16 Uhr, mutwillig beschädigt worden. Der VW war auf dem Parkplatz P1 des Freizeitbades in der Mahlestraße geparkt und wurde an beiden Fahrzeugseiten auf der gesamten Länge zerkratzt, wodurch ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand. Offenbar wurde der Vandale von einem Zeugen beobachtet, der am beschädigten VW einen Hinweis auf den Verursacher hinterließ. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet diesen Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/70913 zu melden. (cw)

Esslingen (ES): Vandalismus und Diebstähle auf Friedhof (Zeugenaufruf)

Am Wochenende sind bei der Esslinger Polizei mehrere Beschädigungen und Diebstähle auf dem Ebershaldenfriedhof in der Landenbergerstraße angezeigt worden. In den vergangenen Wochen wurden mehrere Kindergräber verunstaltet. Der bislang unbekannte Täter zertrat die Blumen auf den Grabstätten oder zerstörte beziehungsweise entwendete den Grabschmuck. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Verdächtige Wahrnehmungen auf dem Friedhofsgelände sollten unverzüglich über Notruf gemeldet werden. Zudem bittet die Polizei weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-0 zu melden. (ms)

Aichwald (ES): In Kindergarten eingebrochen

Am Wochenende ist in einen Kindergarten in der Schanbacher Albstraße eingebrochen worden. Über ein aufgehebeltes Fenster verschaffte sich der bislang unbekannte Täter in der Zeit von Samstagabend, 20 Uhr, bis Sonntagmittag, 13.30 Uhr, Zutritt ins Gebäude. Im Aufenthaltsraum wurden mehrere Schränkchen aufgebrochen. Der Täter fand in einer aufgebrochenen Kaffeekasse etwas Bargeld und nahm dieses mit. Über die Höhe liegen noch keine Erkenntnisse vor. (ms)

Filderstadt (ES): Auto rollte nach Unfall davon

Ein führerloses Auto hat sich am Sonntagmittag nach einem Unfall selbstständig gemacht und ist eine Straße hinuntergerollt. Eine 17-Jährige war mit ihrem Leichtkraftrad um 13.15 Uhr auf der Aicher Straße in Richtung Ortsmitte Bernhausen unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Alte Talstraße übersah die Jugendliche den entgegenkommenden Peugeot 206 einer 31-Jährigen. Der Aufprall war so heftig, dass in dem Pkw die Airbags ausgelöst wurden. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin erschraken so sehr, dass sie aus dem Wagen sprangen. Auf der abschüssigen Straße rollte der Peugeot los und kam erst nach etwa 100 Metern am Bordstein des linken Fahrbahnrands zum Stehen. Vorher beschädigte er noch zwei Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel. Die beiden Fahrerinnen zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Unfallverursacherin wurde zur ambulanten Behandlung durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die Autofahrerin wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (ms)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Einbrecher flexten Tresor auf

Ein Tresor ist von bislang unbekannten Einbrechern in der Nacht zum Sonntag in einer Gärtnerei in Stetten aufgeflext worden. In der Zeit von Samstagabend, 20 Uhr, bis Sonntagvormittag, 10.30 Uhr gelangten die Unbekannten über einen aufgehebelten Nebeneingang in das Anwesen in den Höfer Äcker. Zielgerichtet begaben sich die Täter ins Büro und schleppten aus diesem den etwa 350 kg schweren Tresor einige Meter weit in den Aufenthaltsraum. Dort öffneten sie diesen gewaltsam und erbeuteten Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung an den Tatort. (ms)

Kirchheim (ES): Rollerlenkerin gestürzt

Eine gestürzte Zweiradlenkerin ist am Sonntagvormittag in eine Klinik eingeliefert worden. Die 49-Jährige befuhr mit ihrem Piaggio Roller kurz nach 10.30 Uhr die Alleenstraße. Beim Abbremsen vor einer roten Ampel auf Höhe des Amtsgerichts betätigte sie vermutlich zu stark die Bremse und kam ohne Fremdbeteiligung zu Fall. Beim Sturz auf die Fahrbahn zog sie sich neben Prellungen eine schwere Schulterverletzung zu. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte ins Krankenhaus. Der Schaden an ihrer Maschine beläuft sich auf zirka 500 Euro. (ms)

Dettingen (ES): Einbruch in Spedition

In die Räumlichkeiten einer Spedition in der Kirchheimer Straße ist in der Zeit von Samstagnachmittag, 16.30 Uhr, bis Sonntagvormittag, 11.30 Uhr, eingebrochen worden. Vermutlich über einen nicht abgeschlossenen Hintereingang gelangte der Einbrecher ins Innere. Im Gebäude wurden mehrere Türen gewaltsam geöffnet oder versucht aufzuhebeln. Der Unbekannte durchsuchte im Aufenthaltsraum mehrere Schränke und brach den Getränkeautomaten auf. In einem Büro durchstöberte der Täter mehrere Schränke und Schubladen. Über das Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor, ebenso über die Höhe des angerichteten Sachschadens. Am Tatort konnten durch die Kriminaltechniker mehrere Spuren gesichert werden. (ms)

Rottenburg-Hailfingen (TÜ): Rechts vor Links nicht beachtet

Die Missachtung der Grundregel Rechts vor Links ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, an der Einmündung der Straße Am Liß in die Straße Am Weiher ereignet hat. Eine 43-jährige Rottenburgerin war mit ihrem Opel Zafira auf der Straße Am Weiher unterwegs. Ohne die Vorfahrt eines von rechts kommenden Fiat Panda zu achten, der von der Straße Am Liß kommend nach links in die Straße Am Weiher einbiegen wollte, fuhr sie in den Einmündungsbereich ein. Der 25-jährige Panda-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, sodass beide Fahrzeuge im Einmündungsbereich zusammenkrachten. Beide Fahrer blieben zum Glück unverletzt, allerdings fiel der Sachschaden mit etwa 11.000 Euro beträchtlich aus. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de