Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Seniorin bestohlen; Unfälle; ...

05.10.2017 - 19:01:30

Polizeipräsidium Reutlingen / Seniorin bestohlen; Unfälle; .... Seniorin bestohlen; Unfälle; Sachbeschädigung durch Brandlegung; Mann auf Fahrrad umgestoßen

Reutlingen - Bad Urach (RT): Beim Einkaufen bestohlen (Zeugenaufruf)

Nach einem Dieb, der am Donnerstagvormittag in einem Einkaufsmarkt in der Straße Im Unterwässer eine Seniorin bestohlen hat, fahndet der Polizeiposten Bad Urach. Die 80-jährige Dame war gegen 11.35 Uhr beim Einkaufen. Als sie ihren Trolli einen kurzen Moment unbeaufsichtigt ließ, griff der Unbekannte zu und nahm eine Stofftasche samt Geldbeutel heraus. Die Stofftasche versteckte er in einem Süßigkeitenregal. Die Geldbörse samt Bargeld ließ er mitgehen. Erst an der Kasse bemerkte die Seniorin, dass sie bestohlen worden war. Der Dieb wird als männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt und von stämmiger Figur beschrieben. Er war circa 175 bis 180 cm groß, hatte dunkle Haare, einen hellen Teint und war komplett schwarz bekleidet. Möglicherweise hatte er sich bereits zuvor auf dem Parkplatz vor dem Eingang des Marktes aufgehalten und auf ein geeignetes Opfer gewartet. Hinweise bitte an den Polizeiposten Bad Urach, Telefon 07125/94687-0. (cw

Nürtingen (ES): Brandalarm in Kindergarten

Im Materialraum eines Kindergartens in der Steinengrabenstraße ist es am Donnerstag, kurz vor Mittag, zu einem kleineren Brand gekommen. Als der Brandmelder gegen 11.30 Uhr nach einer Rauchbildung den Alarm auslöste, verbrachten die Erzieherinnen die rund 70 im Gebäude anwesenden Kinder ins Freie und verständigten die Feuerwehr. Diese rückte mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften an und löschte das Schwelfeuer rasch ab. Ersten Erkenntnissen zufolge sind im Materialraum abgelegte Schuhe auf einem Holzstuhl angezündet worden, was zu einer Rauchentwicklung und Rußbildung an der Zimmerdecke und den Wänden geführt hat. Im Raum konnte auch ein Feuerzeug aufgefunden werden. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand nur ein geringer Sachschaden. Verletzte hat es ebenfalls nicht gegeben. Alle Kinder wurden noch während des Einsatzes von ihren Eltern abgeholt. (jh)

Nürtingen (ES): Rote Ampel missachtet - Unfall

Eine 78-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen einen Verkehrsunfall auf der B 313 bei Nürtingen verursacht. Mit ihrem VW Polo wollte sie von der Südumgehung in die Bundesstraße einfahren und hielt dazu an der dortigen Ampelanlage an, die für sie Rot zeigte. Möglicherweise war es die von hinten einfallende Sonneneinstrahlung, die die Autofahrerin irgendwann glauben ließ, dass es Grün geworden sei. Sie fuhr an und kollidierte in der Einmündung mit dem von links kommenden VW Passat eines 21-Jährigen. Während der junge Mann unverletzt blieb, zog sich die 78-jährige Polo-Lenkerin leichte Verletzungen zu. An den beiden Autos, die aufgrund der Unfallschäden nicht mehr fahrtüchtig waren, entstand ein Blechschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. (fn)

Wernau (ES): Mann von Fahrrad gestoßen (Zeugenaufruf)

Ein Radfahrer ist am Donnerstagvormittag von seinem Fahrrad gestoßen und leicht verletzt worden. Der 35-Jährige radelte kurz vor 12 Uhr den Fußgängerüberweg über den Neckar vom Bahnhof Wernau kommend in Richtung der Asylantenunterkunft in der Köngener Straße. Beim Überfahren der Fußgängerbrücke kamen ihm zwei bislang unbekannte Männer entgegen. Einer der beiden trat ihn von hinten, so dass der 35-Jährige zu Fall kam. Anschließend schnappte sich einer der Unbekannten sein Fahrrad und warf es von der Brücke. Glücklicherweise kam es am Ufer des Flusses auf. Anschließend ging das Duo weiter und fuhr in einem schwarzen, kleineren Pkw davon.

Die beiden Männer sind etwa 180 cm groß. Einer ist muskulös und hat sehr kurze, blonde Haare sowie einen langen, spitz zulaufenden Kinnbart. Er trug einen roten Pullover. Sein Begleiter ist schlank und hat schwarze Haare sowie einen schwarzen, kurzen Kinnbart. Er hatte eine schwarze Jacke an.

Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07021/501-0 um sachdienliche Hinweise. (ms)

Tübingen (TÜ): Radfahrer übersehen

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Rosentalstraße und Hagellocher Weg hat am Donnerstagmorgen eine Smartfahrerin einen Radler übersehen. Die 43-jährige Smartfahrerin war gegen 8.45 Uhr auf der Rosentalstraße in Richtung Hagellocher Weg unterwegs. Am Kreisverkehr hielt sie zunächst an. Beim Anfahren übersah sie jedoch einen von links kommenden 53 Jahre alten Mountain-Bike Fahrer, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Dieser hatte keine Möglichkeit mehr zu reagieren, prallte seitlich gegen den Kotflügel und stürzte auf die Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Radler zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro beziffert. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Frank Natterer (fn), Tel. 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Tel. 07121/742-1104

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de