Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Motorradfahrer schwer verunglückt, ...

12.06.2017 - 19:01:37

Polizeipräsidium Reutlingen / Motorradfahrer schwer verunglückt, .... Motorradfahrer schwer verunglückt, Zwei BMW aufgebrochen, Einbruch in Baucontainer, Unfall, Zwei Unfälle mit Lkw nacheinander

Reutlingen - Wendlingen (ES): Motorradfahrer schwer verunglückt

Mit einem Rettungshubschrauber musste am Montagnachmittag ein schwerverletzter Motorradfahrer in eine Klinik geflogen werden. Der 25-Jährige befuhr gegen 14.50 Uhr mit seiner Honda den linken Fahrstreifen der B 313 in Richtung Nürtingen. Kurz vor der Anschlussstelle Köngen Nord bemerkte der Biker zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm abbremsten. Er fuhr mit seiner Maschine gegen den Audi TT einer 26-Jährigen und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort weggeflogen werden musste. Während der Landung des Rettungshubschraubers wurde die Bundesstraße in Richtung Nürtingen voll gesperrt. An dem Motorrad entstand Totalschaden und musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. Der Schaden beträgt etwa 2.000 Euro. (ms)

Esslingen (ES): Zwei BMW aufgebrochen

Zwei noch unbekannte Männer haben am Montag, gegen 11.20 Uhr, gleich zwei BMW aufgebrochen und ausgeplündert. Die beiden Fahrzeuge waren auf dem Parkplatz einer Firma in der Straße Campus abgestellt. Die beiden Diebe schlugen an den Autos jeweils eine Scheibe ein und gelangten so ins Fahrzeug. Aus den Autos ließen sie Fahrzeugpapiere, eine Tankkarte, eine Sonnenbrille und ein Handy mitgehen und flüchteten. Ein Firmenmitarbeiter, der die beiden beobachtet hatte, nahm die Verfolgung auf. Trotzdem gelang beiden die Flucht. Auch eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und geht ersten Täterhinweisen nach. (cw)

Plochingen (ES): Baucontainer aufgebrochen (Zeugenaufruf)

Baugeräte und Werkzeuge im Wert von mehreren hundert Euro haben Unbekannte über das vergangene Wochenende aus einem Baucontainer auf einer Baustelle im Lukanerweg gestohlen. Zwischen Samstag, 15.30 Uhr, und Montag, sieben Uhr, brachen sie das Schloss des Containers auf und plünderten ihn aus. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07153/3070 um Hinweise von Zeugen, die im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. (cw)

Mössingen (TÜ): Von der Fahrbahn abgekommen

Unachtsamkeit dürfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Montagmorgen, gegen 9.15 Uhr, auf der B 27 zwischen Bad Sebastiansweiler und Mössingen ereignet hat. Ein 18-jähriger Fahranfänger war mit seinem 3er BMW von Bodelshausen in Richtung Mössingen unterwegs. Kurz nach Bad Sebastiansweiler kam er noch vor dem Beginn des mehrspurigen Ausbaus nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er ein Stationierungszeichen, rutschte mit seinem BMW etwa 100 Meter die Böschung entlang, bevor sein Wagen umkippte und auf dem Dach liegen blieb. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sein Wagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Da das Ausmaß des Unfalls zunächst unklar war, war auch die Feuerwehr Mössingen mit drei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.500 Euro geschätzt. (cw)

Kirchentellinsfurt (TÜ): Zwei Unfälle mit Lkw

Zu zwei Lkw-Unfällen in der Wannweiler Straße mussten Feuerwehr und Polizei am Montag ausrücken. Kurz vor 12 Uhr war an der Kreuzung mit der Kusterdinger Straße ein 48-jähriger Fahrer eines Lkw-Gespanns vom dortigen Tankstellengelände gefahren. Von der Kusterdinger Straße bog er nach links in Richtung B 27 ab. Hierbei öffnete sich die Ladebordwand an der rechten Seite des 16-Tonners, worauf insgesamt 14 Paletten mit je 40 Kisten Leergut mit Glas- und PET-Flaschen auf die Straße fielen. Warum sich die Wand öffnete, ist noch unklar. Geprüft wird, ob und inwieweit gegen Vorschriften zur Ladungssicherung verstoßen wurde. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr Kirchentellinsfurt räumte und reinigte die Fahrbahn. Gegen 13 Uhr konnte die Kreuzung wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Unmittelbar danach stand aber schon der nächste Einsatz in der Wannweiler Straße an, diesmal bei einem auf Höhe Südring gelegenen Supermarkts. Um 13.07 Uhr wurde gemeldet, dass ein 40-Tonner bei der Ausfahrt havariert war. Ein 27-Jähriger hatte zuvor dort Waren angeliefert. Anstatt die geräumige Ausfahrt zum Südring hin zu benutzen, wollte er vom Parkplatz aus direkt nach rechts in die Wannweiler Straße einbiegen. Er überfuhr dabei eine Verkehrsinsel, wobei ein Tank mit 200 Liter Diesel beschädigt wurde. Etwa 40 bis 50 Liter Kraftstoff liefen aus, konnten aber von der Feuerwehr rechtzeitig gebunden werden, sodass kein Umweltschaden entstand. Der übrige Kraftstoff aus dem Tank wurde abgepumpt. Neben der Feuerwehr Kirchentellinsfurt war auch die Feuerwehr Kusterdingen im Einsatz. Vertreter des Umweltschutzamts des Landratsamts waren ebenfalls vor Ort. Die Zugmaschine mit Sattelauflieger war nicht mehr fahrbereit und musste später zu einer Werkstatt abgeschleppt werden. Die Wannweiler Straße war bis gegen 15.30 Uhr komplett gesperrt, danach einspurig befahrbar. Kurz nach 16.30 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. (ak)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!