Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Erster Fahndungserfolg bei der ...

26.09.2017 - 20:06:23

Polizeipräsidium Reutlingen / Erster Fahndungserfolg bei der .... Erster Fahndungserfolg bei der Suche nach den Zwiefalter Ausbrechern

Reutlingen - Esslingen (ES): Erster Fahndungserfolg bei der Suche nach flüchtigen Ausbrechern

Zwei der drei am Samstagabend aus der Klinik für forensische Psychiatrie in Zwiefalten ausgebrochenene Häftlinge sind am Dienstagnachmittag in Esslingen festgenommen worden. Einer Streife der Verkehrspolizei fiel gegen 15 Uhr in der Alleenstraße ein Opel Astra auf, der mit zwei Personen besetzt war. Beim Erkennen des Streifenwagens beschleunigte das Auto sofort und flüchtete unter Missachtung jeglicher Verkehrsregeln und roter Ampeln die Alleenstraße entlang. Kurz darauf stoppte der Wagen und zwei Männer flüchteten zu Fuß weiter. Im Verlauf einer sofort eingeleiteten Großfahndung, in die neben zahlreichen Streifenbesatzungen auch Zivilbeamte, Polizeihundeführer und ein Polizeihubschrauber eingesetzt waren, konnten die beiden Männer, nach einem Hinweis einer Kundin, in einem nahegelegenen Einkaufsmarkt angetroffen und festgenommen werden. Wie sich herausstellte handelte es sich bei den beiden, die sich in einer Kundentoilette versteckt hatten, um den 30-jährigen Griechen und den 38-jährigen Italiener, denen am Samstag die spektakuläre Flucht aus der Klinik gelungen war. Beide werden nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder in Justizvollzugsanstalten zurückgeführt. Die Fahndung nach dem noch flüchtigen 32-jährigen türkischen Staatsangehörigen wird weiter intensiv fortgeführt. Dieser könnte mit einer dunkelblauen Mercedes A-Klasse mit dem Kennzeichen RT-AR 163 unterwegs sein, das am Sonntagabend in Ödenwaldstetten gestohlen worden ist. Hinweise zu diesem Fahrzeug und der gesuchten Person nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Zeugen, die während der Verfolgung des Opels, insbesondere beim Überfahren der roten Ampel gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Esslingen unter der Telefonnummer 0711/3990-0 zu melden. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!