Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche, Gefahrgutunfall ...

29.08.2017 - 17:36:36

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche, Gefahrgutunfall .... Einbrüche, Gefahrgutunfall Filderstadt, Opferstock aufgebrochen, Unfälle mit Verletzten

Reutlingen - Einbruch in Videothek

Beim Einbruch in eine Videothek in der Albstraße ist in der Nacht zum Dienstag eine Spielekonsole mit Zubehör entwendet worden. Zwischen Montag, 22.15 Uhr, und Dienstag, 9.30 Uhr, hebelte der noch unbekannte Eindringling ein Fenster auf und stieg so in die Räume ein. Danach durchsuchte der Täter das Mobiliar. Mit einer Play-Station und zwei Controllern im Wert von mehreren hundert Euro machte sich der Dieb wieder aus dem Staub. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Das Polizeirevier Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ak)

Plochingen (ES): Stromaggregate gestohlen (Zeugenaufruf)

Zwei Stromaggregate sind zwischen Montag, 17.15 Uhr, und Dienstagmorgen, sieben Uhr, aus einem Lager einer Firma in der Brühlstraße gestohlen worden. Offenbar betrat ein unbekannter Täter einen Lagerraum im Hof des Schilderherstellers und entwendete daraus die Aggregate der Marke Geko und Pramac. Da die Geräte jeweils 40 Kilogramm wiegen, müssen sie mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Weil der Tatort mitten im Stadtgebiet liegt, hofft die Polizei, dass jemand den Abtransport des Diebesguts, das einen Wert von über 1.300 Euro hat, beobachtet hat. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07153/307-0 (Polizeiposten Plochingen) entgegen genommen. (ak)

Filderstadt (ES): Radfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich ein Radfahrer bei einem selbst verschuldeten Verkehrsunfall am Dienstagvormittag zugezogen. Der 26-Jährige befuhr um 9.15 Uhr mit seinem Sportrad den Rad-/Gehweg neben der Reutlinger Straße bergab in Richtung Ortsmitte Sielmingen. Da ihm zwei Fußgänger im Weg waren, wechselte er auf die Fahrbahn und schloss zu dem VW Golf einer 36-Jährigen auf. Beim Kreisverkehr an der Einmündung mit der Wielandstraße folgte die Frau mit ihrem Wagen dem Straßenverlauf. Der junge Mann fuhr mit seinem Rad aber geradeaus über den Kreisel und kollidierte mit dem Golf. Der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er in einer Klinik stationär aufgenommen werden musste. Der Schaden beträgt über 2.000 Euro. (ms)

Filderstadt (ES): Behältnis mit Gemisch aus Lösungsmitteln ausgelaufen

Zu einem Gefahrgutunfall in der Raiffeisenstraße von Bonlanden sind am Dienstagmittag ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungskräften ausgerückt. Kurz nach 11.30 Uhr fiel ein 1000-Liter-Behältnis in der Halle einer Spedition beim Umlagern in ein Hochregal von einem Gabelstapler. Als das Behältnis auf den Boden krachte, platzte es auf und das darin aufbewahrte Gemisch aus organischen Lösungsmitteln lief aus. Mitarbeiter der Firma versuchten vergeblich, mit eigenem Ölbinder die Flüssigkeit aufzunehmen. Die sofort verständigte Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus und es gelang, die ausgelaufene Flüssigkeit abzubinden. Vorsorglich war der Gefahrgutzug des Kreises Esslingen aus Ostfildern angerückt, um Messungen durchzuführen. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt. Zwei Mitarbeiter der Firma wurden vom Rettungsdienst versorgt und zur Untersuchung in eine naheliegende Klinik gebracht. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen hat die Ermittlungen zum genauen Stoff des ausgelaufenen Gemischs und der Ursache des Unglücks aufgenommen. (ms)

Dettenhausen (TÜ): Zwei Unfälle an einer Stelle

Gleich zwei Unfälle an einer Stelle musste die Tübinger Verkehrspolizei am Dienstagvormittag aufnehmen. Ein 64-Jähriger war mit seinem Opel um 9.50 Uhr auf der B 464 von Walddorfhäslach herkommend in Richtung Eckbergkreuzung unterwegs. Kurz vor einem Wanderparkplatz verringerte er seine Geschwindigkeit und blinkte nach links, da er abbiegen wollte. Hinter ihm waren ein 64-jähriger Mercedes-Lenker und ein 32-Jähriger mit einem Ford Transit unterwegs. Danach folgte ein 36-jähriger Motorradfahrer, der mit seiner Honda alle drei Fahrzeuge vor sich überholte. Als der Biker am vordersten Wagen angekommen war, bog der Opelfahrer nach links ab und kollidierte mit dem Zweirad. Die Honda wurde nach links abgewiesen und kam von der Fahrbahn in den Wald ab. Der Mercedes-Lenker musste, um ein Auffahren zu verhindern, stark abbremsen, so dass der nachfolgende Ford gegen seinen Pkw krachte. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik transportiert. Seine Maschine und der Opel waren nicht mehr fahrbereit. An den vier Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von weit über 10.000 Euro. (ms)

Tübingen (TÜ): Opferstock in der Universitätsklinik aufgebrochen

In der Kapelle der Tübinger Universitätsklinik in der Hoppe-Seyler-Straße ist in der Zeit zwischen Montagvormittag, 11.30 Uhr, und Dienstagmorgen, neun Uhr, der Opferstock aufgebrochen worden. Der bislang unbekannte Täter brach ein Sideboard in der Kapelle auf und gelangte so an das Auffangbehältnis für das Opfergeld. Er dürfte lediglich ein paar Euro erbeutet haben. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich jedoch auf zirka 500 Euro. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Telefon 07121/942-1101

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!