Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche; Brandalarm an Schule; ...

03.04.2017 - 18:54:18

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbrüche; Brandalarm an Schule; .... Einbrüche; Brandalarm an Schule; Verkehrsunfälle; Vandalen in leerstehendem Schulgebäude

Reutlingen - Römerstein (RT): Vorfahrtsverletzung an der Stoppstelle

Eine Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen, kurz vor 7.30 Uhr, auf der B 465 bei Donnstetten ereignet hat. Ein 27-Jähriger aus Römerstein war mit seinem Nissan auf der Landstraße 252 von Böhringen kommend nach Donnstetten unterwegs und wollte die B 465 an der mit einer Stoppstelle versehenen Kreuzung überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Skoda, dessen 63-jährige Fahrerin von rechts aus Richtung B 28 kommend auf dem Weg in Richtung Lenningen war. Die Frau konnte trotz einer Vollbremsung eine Kollision mit dem Nissan nicht mehr verhindern, sodass die Fahrzeuge auf der Kreuzung zusammenprallten. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, erlitt die 63-Jährige leichte Verletzungen, die in einer Klinik ambulant behandelt wurden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (ak)

Ostfildern-Ruit (ES): In Firma eingebrochen

In zwei Lagerhallen einer Firma in der Gehringstraße ist ein Unbekannter über das Wochenende, von Freitag, 21 Uhr, bis Montag, 06.30 Uhr, eingebrochen. Nachdem er zunächst erfolglos versucht hatte, eine Türe aufzubrechen, wuchtete er ein zweiflügliges Tor auf und durchsuchte die Lagerhalle. Offenbar fand er hier nichts von Wert und begab sich zu einer danebengelegenen Lagerhalle. Hier verschaffte er sich durch das Aufbrechen eines Fensters Zugang. Nachdem er diese Halle ebenfalls durchsucht und diverse ältere Arbeitsmaschinen zum Abtransport bereit gelegt hatte, wurde er vermutlich gestört und flüchtete ohne Beute. Der von ihm angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro beziffert. Der Polizeiposten Ostfildern hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Esslingen (ES): Brandalarm in der Schule

Ein Brandalarm hat am Montagmittag in der Käthe-Kollwitz-Schule in der Steinbeisstraße für Aufregung gesorgt. Gegen 13.40 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage aus und Schüler und Lehrer verließen das Gebäude. Die zeitgleich alarmierte Feuerwehr, die mit 22 Einsatzkräften rasch vor Ort war, konnte schnell Entwarnung geben. Leichte Rauchentwicklungen die bei Lötarbeiten im Rahmen des Unterrichts entstanden waren, hatten die Rauchmelder aktiviert und den Alarm ausgelöst. Nach kurzer Belüftung des Raumes durch die Feuerwehr konnten die Schüler und Lehrer nach kurzer Zeit wieder in die Unterrichtsräume. Verletzt wurde niemand, ein Sachschaden entstand nicht. (cw)

Esslingen (ES): Fehler beim Abbiegen

In der Schlachthausstraße ist es am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten gekommen. Der Unfall ereignete sich um 21.40 Uhr. Ein 21 Jahre alter Lenker eines Audi A4 bog von der Schlachthausstraße in die Martinstraße ab. Dabei nahm er einer entgegenkommenden Lenkerin eines Audi A1 die Vorfahrt. Die 19-Jährige konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Beide Fahrzeuglenker und zwei 19 Jahre alte Mitfahrer im Audi A1 wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Insassen des A1 in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. (sh)

Mössingen (TÜ): Vandalen hausten im Realschulgebäude (Zeugenaufruf)

Vermutlich Kinder oder Jugendliche haben sich über das vergangene Wochenende auf unbekannte Weise Zutritt zu den Räumlichkeiten der Friedrich-List-Schule verschafft und dort einen nicht unerheblichen Schaden angerichtet. Das leerstehende Schulgebäude in der Goethestraße wird seit 2016 saniert. Die Unbekannten öffneten im Zeitraum zwischen Freitag, 16.30 Uhr, und Montag, 7.45 Uhr, mehrere Kartons mit Sanitärgegenständen und warfen diese auf den Boden. Auch Montagekisten wurden umgeworfen. Des Weiteren bespritzten sie mit einem vorgefundenen Wasserschlauch den Holzboden und breiteten eine schwarze Folie aus. Auch diese nässten sie ein und rutschten vermutlich darauf herum. In der Aula zündeten sie mehrere Blatt Papier an und zerschnitten im ersten Obergeschoss mittels Messer die Isolierung. Über eine Metalltür im Kellergeschoss verließen sie die Schulräume wieder. Allein der Sanitärfirme entstand ein Schaden von rund 800 Euro. Ob der Holzboden durch das Einnässen einen Schaden erlitten hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei Mössingen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu den Übeltätern unter Tel. 07473/95210 entgegen. (jh)

Hirrlingen (TÜ): Am helllichten Tag eingebrochen (Zeugenaufruf)

Ein Unbekannter ist am Montagmorgen, zwischen acht und elf Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Blumenstraße eingebrochen. Durch das Einschlagen eines Fensters verschaffte sich der Einbrecher Zutritt zum Gebäude. Bei seiner Suche nach Stehlenswertem fiel ihm nach bisherigen Erkenntnissen ein noch nicht bekannter Bargeldbetrag in die Hände, mit dem er flüchtete. Spurensicherungsspezialisten der Kriminalpolizei kamen vor Ort. Der Polizeiposten Bodelshausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07471/9301910 um Hinweise. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Andrea Kopp (ak),Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de