Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbruch; Diebstahl; ...

10.07.2017 - 19:46:28

Polizeipräsidium Reutlingen / Einbruch; Diebstahl; .... Einbruch; Diebstahl; Fahrzeugbrand; Polizeieinsatz nach Streitigkeiten

Reutlingen - Trochtelfingen (RT): Werkzeug und Baumaschinen aus Lkw gestohlen

Werkzeug und Baumaschinen im Wert von rund 5.000 Euro hat ein unbekannter Dieb im Laufe des vergangenen Wochenendes aus einem Lkw gestohlen. Das Fahrzeug war in der Dieselstraße am Freitagmittag abgestellt worden. Am Montagmorgen, gegen 6.40 Uhr, stellte der Fahrer fest, dass die Plane geöffnet war und unter anderem eine Motorsäge, ein Bohrhammer, eine Akku-Bohrmaschine, eine Stichsäge, zwei Flex, mehrere Nagelschussapparate und Nivelliergeräte fehlten. Täterhinweise liegen noch nicht vor. (ak)

Metzingen (RT): Fahrzeugbrand in Tiefgarage

Ein technischer Defekt dürfte die Ursache für einen Fahrzeugbrand in einer Tiefgarage in der Ulmer Straße gewesen sein, zu dem am Montagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgerückt sind. Die Fahrerin eines Ford Fiesta war gerade in die Tiefgarage eingefahren. Als sie ihren Wagen abstellte, stellte sie plötzlich Brandgeruch und Rauchentwicklung im Motorraum fest. Die Einsatzkräfte räumten vorsorglich die angrenzenden Geschäfte und ein Lokal. Die Feuerwehr löschte den Motorbrand, der auch auf den Innenraum des Wagens übergegriffen hatte und durch den an dem Fiesta Totalschaden entstand. Auch ein daneben stehender Mini und ein VW Touran wurden vom Brand in Mitleidenschaft gezogen, blieben aber fahrbereit. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen dürfte mehrere tausend Euro betragen. Der entstandene Gebäudeschaden kann noch nicht beziffert werden. Ein Polizeibeamter musste sich wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation zur Untersuchung und ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Gebäude und Tiefgarage konnten nach Belüftung durch die Feuerwehr wieder freigegeben werden. Auch die Sperrung der Ulmer Straße konnte um 17.35 Uhr aufgehoben werden. (ak)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Geldautomat in Baumarkt aufgeflext (Zeugenaufruf)

Ein Geldautomat im Gebäude des OBI-Marktes in der Nikolaus-Otto-Straße war in der Nacht zum Montag, offenbar gegen Mitternacht, das Ziel eines Einbrechers. Dieser drang im Bereich eines Abstellhäuschens für Einkaufswagen nach Beschädigung einer Scheibe zunächst in die Räume einer Bäckereifiliale ein. Nach dem Aufbrechen weiterer Räumlichkeiten gelangte er zu dem Geldautomaten. Diesen flexte er auf. Mit Bargeld in noch unbekannter Höhe entkam der Eindringling. Es ist davon auszugehen, dass der Täter die Räumlichkeiten bereits zuvor intensiv ausgekundschaftet hatte. Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, denen in der Nacht zum Montag oder auch schon in den Tagen zuvor während der Öffnungszeiten des OBI-Marktes, Verdächtiges aufgefallen ist, sich unter Tel. 0711/70913 bei der Polizei zu melden. (ak)

Nürtingen (ES): Polizeieinsatz nach Streitigkeiten (Zeugenaufruf)

Noch unklar sind die Hintergründe eines Vorfalls, der sich am Sonntagabend in Nürtingen ereignet hat. Zeugen beobachteten gegen 20.30 Uhr in der Mühlstraße, wie sich eine junge Frau und ein junger Mann, beide etwa zwischen 25 und 30 Jahre an einer Bushaltestelle stritten. Der Mann wollte die Frau dazu bringen, in einen in Italien zugelassenen, dunkelgrauen Alfa Romeo einzusteigen. Hierzu soll er sie in Richtung des Fahrzeugs gezogen haben, wogegen sich die Frau zunächst wehrte. Schließlich stieg sie ein. Augenzeugen alarmierten die Polizei, die mit etlichen Streifenwagenbesatzungen nach dem Pkw fahndete, was aber erfolglos verlief. Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und geht verschiedenen Hinweisen nach. Demnach dürfte es sich bei den beiden streitenden Personen um ein in einer Esslinger Kreisgemeinde wohnendes Paar handeln, deren momentaner Aufenthaltsort aber unbekannt ist. Zur endgültigen Klärung des Vorfalls werden die Frau und der Mann gebeten, sich unter 0711/39900 zu melden. Ebenso nimmt die Polizei unter dieser Nummer weitere sachdienliche Hinweise entgegen. (ak)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de