Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Brand eines Wohnmobils, ...

31.01.2017 - 13:47:02

Polizeipräsidium Reutlingen / Brand eines Wohnmobils, .... Brand eines Wohnmobils, Arbeitsunfall, Verkehrsunfälle, Pkw-Diebstahl, Einbruch

Reutlingen - Wohnmobil ausgebrannt

Ein technischer Defekt ist den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand eines Wohnmobils am Montagmittag, gegen 12.30 Uhr, in der Ludwigstraße. Der 26-jährige Besitzer hatte kurz zuvor eine Probefahrt mit seinem Fiat Wohnmobil gemacht, als dieses kurz nach dem Abstellen plötzlich Feuer fing. Die Reutlinger Feuerwehr, die mit einem Fahrzeug und fünf Feuerwehrleuten vor Ort war, konnte die Flammen rasch löschen. Es war jedoch nicht mehr zu verhindern, dass an dem Wohnmobil Totalschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro entstand. Verletzt wurde zum Glück niemand. (cw)

Esslingen (ES): Radfahrer angefahren

Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Montagabend, gegen 19.50 Uhr, an der Kreuzung Reutlinger Straße und Hindenburgstraße ereignet hat. Ein 44-Jähriger war mit seinem Mercedes C-Klasse auf der Reutlinger Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Hindenburgstraße fuhr er ohne auf die Vorfahrtsregeln zu achten in den Kreuzungsbereich ein. Ein 55 Jahre alter Radfahrer, der von links auf der vorfahrtsberechtigten Hindenburgstraße aus Richtung Stadtmitte heranfuhr, konnte nicht mehr schnell genug reagieren. Der Mercedes prallte mit der Front gegen die rechte Seite des Radlers und schleuderte ihn auf die Fahrbahn. Der 55-Jährige wurde trotz seines Helms so schwer verletzt, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 2.000 Euro beziffert. (cw)

Plochingen (ES): Nicht aufgepasst und aufgefahren

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr hat ein Verkehrsunfall geführt, der sich am Dienstag, gegen 6.20 Uhr, auf der B 10 in Fahrtrichtung Stuttgart, am Plochinger Dreieck ereignet hat. Ein 46 Jahre alter Fahrer eines Toyota RAV4 war auf der B 10 unterwegs und wollte diese an der Ausfahrt Plochingen verlassen. Hierzu wechselte er auf die Einfädelspur. Zu spät erkannte er, dass ein 48-Jähriger mit seinem Dacia Sandero vor ihm von der Einfädelspur von der B 313 herkommend, auf die B 10 wechseln wollte und verkehrsbedingt bremsen musste. Er krachte ins Heck des Dacia. Während beide Fahrer unverletzt blieben, wurde die 48 Jahre alte Mitfahrerin im Dacia leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Beide Autos blieben fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. (cw)

Esslingen (ES): Arbeitsunfall durch zerrissenen Reifen

Am Montag sind in der Zeppelinstraße, gegen 14.50 Uhr, zwei Arbeiter durch einen platzenden Reifen verletzt worden. Ein 30-jähriger Werkstattleiter hatte die Gummidichtung eines LKW-Reifens repariert und diesen folglich in der Nachbarwerkstatt an einen Kompressor angeschlossen. Mittels eines Handdruckgeräts sollte der Reifen bis zu einem Luftdruck von 9 Bar befüllt werden. Während des Befüllvorgangs zerriss der Reifen im Bereich der Flanke auf einer Länge von etwa 30 cm. Der Mann erlitt eine schwere Beinverletzung. Er wurde, wie auch ein weiterer, sich in der Nähe des Kompressors aufhaltender 60-Jähriger, ins Krankenhaus verbracht. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt hat die Ermittlungen aufgenommen. (sd)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Unfallflucht nach Alkoholkonsum

Aufmerksame Zeugen haben am Montagabend in der Poststraße einen Verkehrsunfall beobachtet und die Polizei informiert, als der Unfallverursacher, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, einfach wegfuhr. Der Fahrer soll bereits schwankend gegen 22.30 Uhr aus einer Kneipe gekommen sein und beim Ausparken mit seinem Peugeot einen geparkten Dacia touchiert haben. Die Zeugen hatten sich das Kennzeichen gemerkt, weshalb die Polizisten schließlich an die Halteradresse fuhren und den an der Front leicht beschädigten Peugeot in einer Tiefgarage entdeckten. Den 57-jährigen Halter und Fahrer des Wagens trafen sie in der Wohnung an. Er stand deutlich erkennbar unter Alkoholeinwirkung. Ein Test zeigte über 1,5 Promille. Er musste deshalb mit zur Blutentnahme und auch sein Führerschein wurde an Ort und Stelle einbehalten. Über die Höhe des angerichteten Schadens sind die Ermittlungen noch im Gange. (jh)

Neckartailfingen (ES): Weißer Renault Twingo gestohlen (Zeugenaufruf)

Ein neun Jahre alter weißer Renault Twingo ist in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag, 17 Uhr, bis Montagmittag, 13.30 Uhr, aus der Mörikestraße gestohlen worden. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen ES-TP 515 war auf der Straße vor einem Mehrfamilienhaus geparkt. Der Polizeiposten Neckartenzlingen bittet unter Telefon 07127/32261 um Hinweise nach dem Verbleib des Wagens. (ms)

Rottenburg (TÜ): Geld und Handy bei Einbruch erbeutet

Mehrere hundert Euro Bargeld sowie ein Handy hat ein bislang unbekannter Einbrecher am Montag in Bieringen erbeutet. In der Zeit zwischen sechs Uhr morgens und 16.45 Uhr am Nachmittag gelangte der Unbekannte über ein Scheunentor beziehungsweise eine Verbindungstür in ein Wohnhaus in der Neckartalstraße. Beim Durchstöbern der Räume entdeckte der Täter das Geld und das Mobiltelefon. Eine Nachbarschaftsbefragung ergab, dass etwa gegen elf Uhr drei verdächtige junge Männer in der Nähe gesehen worden waren. Das Polizeirevier Rottenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Simone Dimt (sd), Telefon 07121/942-1111

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!