Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Reutlingen / Brand eines Lkw, Exhibitionist, ...

13.08.2017 - 13:06:25

Polizeipräsidium Reutlingen / Brand eines Lkw, Exhibitionist, .... Brand eines Lkw, Exhibitionist, Verkehrsunfälle, Einbruch, Reisebus aus dem Verkehr gezogen, Zeugenaufrufe

Reutlingen - Exhibitionist aufgetreten (Zeugenaufruf)

Zu exhibitionistischen Handlungen eines bislang unbekannten Mannes kam es am Samstagabend auf dem Listplatz in Reutlingen. Eine 21-jährige Frau befand sich gegen 18.30 Uhr zu Fuß auf dem Weg vom Bahnhof in Richtung Listplatz, als sie einen dort geparkten silbernen 5er BMW mit einem auf dem Fahrersitz befindlichen Mann wahrnahm. Als sie an dem Pkw vorbeilief erkannte sie, dass der ca. 45 Jahre alte Mann sie beobachtete und hierbei onanierte. Der Mann befand sich beim Eintreffen der von der Geschädigten verständigten Polizei nicht mehr vor Ort. Aufgrund des von ihr abgelesenen Pkw-Kennzeichens konnte der Halter jedoch ermittelt werden. Die Kriminalpolizei hat hierzu die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07121/942-3333 beim Polizeirevier Reutlingen zu melden

St. Johann (RT): Versuchter Geldkassettenaufbruch in einer Kirche (Zeugenaufruf)

Zu einem versuchten Aufbruch einer in der Marienkirche in Lonsingen befindlichen Geldkassette kam es im Zeitraum von Freitag, 16.00 Uhr bis Samstag, 11.00 Uhr. Ein bislang unbekannter Täter versuchte mittels eines aus dem Kirchgarten stammenden Steins eine in der Kirche zu Spendenzwecken aufgestellte Geldkassette zu öffnen. Er scheiterte jedoch an deren Robustheit, so dass er sein Vorhaben abbrach. Die Polizei bittet Zeugen, welche diesbezüglich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07381/9364-0 mit dem Polizeirevier Münsingen in Verbindung zu setzen.

Pfronstetten (RT): Brand eines Lkw

Ein geplatzter Motor war der Grund dafür, dass am Samstagnachmittag ein Lkw im Bereich von Pfronstetten in Brand geriet. Ein 40-Jähriger befuhr mit seinem Lkw gegen 14.20 Uhr die Bundesstraße 312 von Zwiefalten in Richtung Engstingen. Kurz vor Huldstetten kam es dann aus bislang ungeklärter Ursache zum Platzen des Motors, wobei Öl austrat und sich entzündete. Der Fahrer konnte seinen Lkw noch auf einen Parkplatz lenken und verständigte dann die Feuerwehr. Die Feuerwehr Pfronstetten, welche mit mehreren Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand zügig löschen. An dem Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Fahrbahn der B 312 musste von der Feuerwehr auf mehreren hundert Metern von ausgelaufenem Öl gereinigt werden, wobei es zu leichten Beeinträchtigungen des Verkehrs kam.

St. Johann (RT): Kollision zwischen Motorrädern

Am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, hat sich auf der Landesstraße 380 zwischen Gächingen und Würtingen ein Verkehrsunfall ereignet, bei welchem drei Motorräder beteiligt waren. Die drei Kradlenker waren zusammen unterwegs und überholten kurz vor dem Unfallgeschehen ausgangs einer leichten Rechtskurve den Pkw einer Zeugin mit hoher Geschwindigkeit. Im weiteren Verlauf bremste der vorausfahrende 31-jährige Motorradfahrer kurz vor der Abzweigung Richtung Lonsingen seine Honda stark ab, so dass der nachfolgende 31-jährige Lenker einer Suzuki ebenfalls zu einer starken Bremsung gezwungen war. Der Dritte in der Gruppe, ein 33-Jähriger mit einer Kawasaki, erkannte dies zu spät, überbremste sein Vorderrad und prallte schließlich gegen das Heck des Vorausfahrenden. Hierbei kam er zu Fall und schleuderte noch gegen ein Verkehrszeichen sowie eine Leitpfosten. Der Fahrer der Suzuki konnte seine Maschine zunächst stabilisieren, kam nach ca. 60 Metern jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Leitpfosten. In der Folge kam er zu Fall und rutschte anschließend ca. 100 Meter über die Fahrbahn. Die gestürzten Kradfahrer, welche beide entsprechende Motorradbekleidung trugen, erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Aufgrund der Spurenlage an der Unfallstelle ist davon auszugehen, dass die Kradfahrer die für diesen Streckenabschnitt erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten.

Bempflingen (ES): Unfall unter Alkoholeinwirkung

Übermäßiger Alkoholkonsum dürfte der Grund für einen Unfall gewesen sein, welcher sich am Samstagabend gegen 19.10 Uhr auf der Bundesstraße 312 in Fahrtrichtung Stuttgart kurz vor der Ausfahrt Bempflingen ereignet hat. Hierbei fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Mercedes E-Klasse auf die vorausfahrende Mercedes B-Klasse eine 27-Jährigen auf. Im Verlauf der Unfallaufnahme konnte beim Unfallverursacher deutliche Alkoholbeeinflussung festgestellt werden. Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von fast 3 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten wurde. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 5.000 Euro.

Leinfelden-Echterdingen (ES): Reisebus aus dem Verkehr gezogen

Im Rahmen einer gezielten Kontrolle des gewerblichen Personenverkehrs am vergangenen Samstag, mussten durch Beamte der Verkehrspolizei bei allen vier kontrollierten Reisebussen teilweise erhebliche Verstöße festgestellt werden. Einem Fahrzeug aus Schweinfurt wurde die Weiterfahrt komplett untersagt, da es sich in einem technisch verkehrsunsicheren Zustand befand und somit nach Prüfung durch einen Sachverständigen zwangsweise aus dem Verkehr gezogen werden musste. Zudem wurden teilweise erhebliche Lenk- und Ruhezeitverstöße festgestellt.

Kirchheim (ES): Pkw überschlägt sich

Überhöhte Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholeinwirkung war die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Samstagabend in der Marie-Curie-Straße ereignet hat. Der 25-jährige Fahrer eines Audi A6 wollte gegen 23.15 Uhr von der Marie-Curie-Straße nach links in die Lise-Meitner-Straße abbiegen. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam sein Pkw ins Schleudern, prallte gegen ein Verkehrszeichen sowie einen großen Stein, so dass sich der Audi überschlug und schließlich auf dem Dach zum Liegen kam. Hierbei erlitt der 24-jährige Beifahrer leichte Verletzungen, der Fahrer selbst blieb unverletzt. Da beim Unfallfahrer Alkoholbeeinflussung festgestellt wurde, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist der 25-Jährige nicht. Neben der Polizei befanden sich zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an der Unfallörtlichkeit. Am Unfallfahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Ofterdingen (TÜ): Einbruch in Getränkemarkt

Zu einem Einbruch in einen Getränkemarkt kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in Ofterdingen. Ein bislang unbekannter Täter hatte mittels eines Steins die Haupteingangstüre eines Einkaufzentrums eingeworfen und im Gebäude dann die Eingangstüre zu einem dort untergebrachten Getränkemarkt aufgehebelt. Dort entwendete er mehrere Schachteln Zigaretten und flüchtete dann unerkannt. Zur Sicherung der vorhandenen Spuren wurden Spezialisten der Kriminalpolizei hinzugezogen.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich. Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de