Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Recklinghausen / Kreis Recklinghausen / Bottrop: ...

19.05.2017 - 16:36:34

Polizeipräsidium Recklinghausen / Kreis Recklinghausen/Bottrop: .... Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Recklinghausen - Recklinghausen:

Auf der Holthoffstraße haben Einbrecher ein zum Lüften geöffnetes Fenster genutzt, um in ein Wohnhaus einzusteigen. Die unbekannten Täter konnten eine Geldbörse und eine Fotokamera erbeuten. Die Bewohner waren zur Tatzeit im Haus, allerdings in einem anderen Zimmer. Sie wurden durch ein Poltern auf die Einbrecher aufmerksam, da war es aber schon zu spät. In diesem Zusammenhang warnen wir noch einmal davor, Fenster und Türen zu öffnen. Machen sie das nur, wenn sie selbst im gleichen Raum sind und alles im Blick haben. Offene oder "auf Kipp stehende" Fenster sind für Einbrecher eine willkommene Einladung. Gleichzeitig bitten wir aufmerksame Nachbarn verdächtige Personen oder Fahrzeugen sofort der Polizei - über 110 - zu melden.

Bottrop:

In der Nacht auf Freitag sind unbekannte Täter in eine Firma auf der Industriestraße eingebrochen. Die Einbrecher kletterten über eine Leiter ins Gebäude. Sie hatten es offensichtlich auf den Diebstahl von Arbeitsmaschinen abgesehen, sie legten einige Maschinen zum Abtransport zur Seite. Was genau gestohlen wurde, ist noch unklar.

Gladbeck:

Im Laufe des Donnerstags wurde in ein Wohnhaus auf der Straße "Sonnenkamp" eingebrochen. Um ins Haus zu kommen, haben die unbekannten Täter eine Terrassentür aufgehebelt und anschließend die Räume und Schränke durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch offen.

Dorsten:

In der Nacht auf Freitag sind unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus auf der Bestener Straße eingebrochen. Die Täter kletterten zuerst auf einen Balkon in der ersten Etage und stiegen dann über ein "auf Kipp stehendes" Fenster in die Wohnung ein. Die Bewohner schiefen während des Einbruchs. Erst als sie heute morgen aufwachten bemerkten sie, dass zwei Handtaschen und Bargeld verschwunden sind.

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen sind unbekannte Täter in ein Möbelhaus auf der Straße "Lünsingskuhle" eingebrochen. Aus dem Lagerraum wurden unter anderem zwei Akkuschrauber, eine Stichsäge und eine Spülmaschine gestohlen. Die Täter konnten flüchten.

Marl:

Am frühen Morgen, gegen 2.40 Uhr, haben sich unbekannte Täter in den Kaufland-Supermarkt auf dem Lipper Weg abgeseilt. Die mutmaßlichen Einbrecher waren dafür auf das Dach geklettert und haben dann den Bodenbelag aufgebrochen. Beim Abseilen in den Innenraum wurde der Alarm ausgelöst, woraufhin die Täter die Flucht ergriffen. Gestohlen wurde nichts.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Pressestelle Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon dreht Ihnen diesen Videokurs für teuer Geld an! Doch wir machen Sie auch KOSTENLOS …

... zum Super-Trader! Ja, während andere Anleger ein Vermögen blechen mussten, um diesen meisterlichen Videokurs von Spitzen-Analyst Dennis Gürtler zu sehen, zahlen Sie jetzt KEINEN CENT! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Videokurs jetzt und werden auch Sie zum Supertrader!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um zum Supertrader zu werden!

Weitere Meldungen

«Rheinische Post» - Bericht: Polizei hielt Vergewaltigungs-Notruf für Scherz. Eine Frau wird beim Campen mit ihrem Freund überfallen, der Täter hat eine Säge und vergewaltigt die Frau. Er wird später festgenommen. Doch nun könnte die Polizei in Erklärungsnot geraten. Der Fall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. (Politik, 28.05.2017 - 14:38) weiterlesen...

Nach Vergewaltigung: Polizei wegen Notrufs unter Druck. Nach Angaben der «Rheinischen Post» hatte eine Beamtin der Bonner Polizeileitstelle den Notruf des Freundes der Frau zunächst als üblen Scherz abgetan. Sie habe nach dem kurzen Gespräch versprochen, die Kollegen zu schicken, aber keinerlei Hilfe am Telefon geleistet. Auch ein zweiter Anruf in der Notrufzentrale blieb demnach erfolglos, der Freund des Opfers wurde lediglich an eine Nummer der Polizei in Siegburg verwiesen. Bonn - Vor dem Prozess gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger einer jungen Camperin in Bonn setzen Details aus der Anklageschrift die Polizei unter Druck. (Politik, 27.05.2017 - 22:48) weiterlesen...

Polizist erschießt Ehefrau und tötet sich selbst. Grund für die Tat seien vermutlich Eheprobleme gewesen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft in Gießen. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Ein Zeuge hatte am späten Abend einen Streit der Eheleute mitbekommen und die Polizei alarmiert. Echzell - Ein Polizist hat in seinem Haus in Echzell in der Wetterau seine Ehefrau erschossen und sich selbst getötet. (Politik, 26.05.2017 - 15:24) weiterlesen...