Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Recklinghausen / Kreis Recklinghausen / Bottrop: ...

03.04.2017 - 16:11:18

Polizeipräsidium Recklinghausen / Kreis Recklinghausen/Bottrop: .... Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Recklinghausen - Castrop-Rauxel

In der Nacht zu Montag brachen unbekannte Täter die Rollläden eines Kiosk au der Römerstraße auf und drangen dann in den Kiosk ein. die Täter durchsuchten alle Behältnisse und entwendeten Bargeld.

Recklinghausen

In ein Einfamilienhaus auf der Straße Euingsfeld brachen unbekannte Täter in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag ein, nachdem sie eine Terrassentür aufgehebelt hatten. Nach Durchsuchen aller Räume flüchteten die Täter mit erbeutetem Schmuck.

Auf der Rottstraße hebelten unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag eine Terrassentür auf und drangen dann in eine Doppelhaushälfte ein. Die Täter durchsuchten die Räume und flüchteten mit entwendetem Bargeld.

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe ein und drangen dann in die Räume eines Kindergartens auf der Uferstraße ein. Die Täter durchsuchten alle Räume und Behältnisse. Was sie entwendeten steht zu Zeit noch nicht fest.

Unbekannte Täter brachen Samstagmittag in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Herner Straße ein. Zuvor hatten die Täter die Wohnungstür aufgehebelt und sich so Zutritt verschafft. Die Täter entwendeten Bargeld und Schmuck.

In ein Blumengeschäft auf der Hochlarmarkstraße brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Samstag ein, nachdem sie zuvor eine Schaufensterscheibe eingeschlagen hatten. Die Täter durchsuchten wohl die Räume nach Diebesgut, flüchteten aber nach ersten Erkenntnissen, ohne etwas entwendet zu haben.

Schmuck erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Marienstraße. In der Nacht zu Samstag waren die Täter in das Haus eingedrungen und hatten dann die Wohnungstür aufgehebelt. Nach Dursuchen der Räume flüchteten die Täter mit entwendetem Schmuck.

Auf einem Baustellengelände an der Sachsenstraße zapften unbekannte Täter aus einem Bagger in der Zeit von Samstag, 13 Uhr bis Montag, 7 Uhr, 250 Liter Dieselkraftstoff ab. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361 111.

Herten

In der Zeit von Freitagabend bis Sonntagmorgen hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf und drangen dann in ein Firmengebäude auf der Straße Glück auf Ring ein. Aus einer Langerhalle entwendeten die Täter Baumaschinen und Elektromaterial im Wert von etwa 20.000 Euro.

Marl

Unbekannte hebelten in der Zeit von Freitag bis Samstag ein Fenster auf und drangen dann in ein Einfamilienhaus auf dem Goldammerweg ein. Die Täter durchsuchten alle Räume. Was sie entwendeten steht zur Zeit noch nicht fest.

Bottrop

In einen Kindergarten auf der Kraneburgstraße brachen unbekannte Täter in der Zeit von Freitag bis Sonntag ein. Die Täter waren in die Räume gelangt, nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten. Die Täter durchsuchten alle Schränke und Behältnissen nach Wertgegenständen und entwendeten Bargeld.

Freitag, gegen 21.10 Uhr, stiegen unbekannte auf ein Garagendach, hebelten ein Fenster auf und drangen dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Am Timpenkotten ein. die Täter öffneten alle Schränke und Schubladen. Was sie entwendeten ist derzeit noch nicht bekannt. Ein Zeuge beobachtete die flüchtenden Täter, als sie vom Garagendach sprangen und über einen Waldweg in Richtung Tetraeder flüchteten. Näher beschreiben kann er die Täter jedoch nicht. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

Haltern am See

Auf dem Breitenweg versuchten unbekannte Täter in der Zeit von Samstag, 18 Uhr bis Sonntag, 1 Uhr, zunächst ein Fenster aufzuhebeln, brachen dann eine Kellertür auf und drangen dann in ein Einfamilienhaus ein. Die Täter durchsuchten alle Räume nach Wertgegenständen. Sie entwendeten Schmuck.

Samstagmittag wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Varusstraße eingebrochen waren. In die Wohnung gelangt waren die Täter, nachdem sie die Wohnungstür aufgehebelt hatten. Ob die Täter Diebesgut erlangten steht zur Zeit noch nicht fest.

Gladbeck

Bargeld und Schmuck entwendeten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus auf der Straße Grüner Weg. Zunächst versuchten die Täter erfolglos ein Fenster und eine Terrassentür aufzuhebeln. Dann kletterten sie auf einen Balkon und hebelten hier ein Fenster auf. Nach Durchsuchen aller Räume flüchteten die Täter.

Eine Balkontür versuchten unbekannte Täter am Samstag, gegen 20.45 Uhr aufzuhebeln, um dann in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Voßstraße einzudringen. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte das und verscheuchte die Täter. Ohne in die Wohnung eingedrungen zu sein, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: Der erste Täter war 17 bis 20 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, sportliche Figur, dunkel bekleidet mit aufgesetzter Kapuze. Der zweite Täter war 17 bis 22 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, sportliche Figur, trug eine dunkle Hose, einen grauen Pullover darunter ein helles T-Shirt mit aufgesetzter Kapuze. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

In eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Wagenfeldstraße brachen unbekannte Täter am späten Freitagnachmittag ein. Die Täter stiegen dazu auf einen Balkon und hebelten dann die Balkontür auf. In der Wohnung durchsuchten die Täter das Mobiliar nach Wertsachen und flüchteten mit erbeutetem Bargeld.

Dorsten

Nach Aufhebeln der Haustür drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Montag in ein Einfamilienhaus auf der Straße Am Krusenhof ein. Die Täter durchsuchten alle Räume. Angaben zum Diebesgut liegen derzeit noch nicht vor.

Oer-Erkenschwick

Auf zwei Baustellengeländen brachen unbekannte Täter in der Zeit von Donnerstag bis Montag Baumaschinen auf und zapften Dieselkraftstoff ab. Auf dem Gelände an der Norbertstraße brachen Unbekannte einen Bagger und ein Stromaggregat auf und zapften etwa 400 Liter Dieselkraftstoff ab. Auf einem Baustellengelände an der Schachtstraße brachen Unbekannte Täter den Tankdeckel eines weiteren Baggers auf und zapften auch hier 400 Liter Dieselkraftstoff ab. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel. 0800/2361 111.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Michael Franz Telefon: 02361/55-1031 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!