Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / ...

09.10.2017 - 19:01:38

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / .... Einbrüche, Diebstähle, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Exibitionist / Lagemeldung von Montag, 09. Oktober 2017

Fulda - Einbrecher in Supermarkt GERSFELD - In der Nacht von Donnerstag (05.10.) auf Freitag (06.10.) brachen Unbekannte in einen Supermarkt in der Berliner Straße ein. Sie hebelten die Eingangstür zum Markt auf und gelangten so in das Geschäft. Drinnen begaben sich die Täter in den Büroraum einer Metzgerei und entwendeten eine Kasse mit Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro.

Bargeld aus Spielautomat gestohlen

HILDERS - Vermutlich in der Nacht zu Samstag (07.10.), gegen 02:00 Uhr, brachen Unbekannte die Tür zu einer Pizzeria in der Bahnhofstraße auf. Sie betraten das Restaurant und hebelten drinnen einen Geldspielautomaten auf. Das darin befindliche Geld nahmen die Täter mit. Beim Versuch, noch einen zweiten Automaten zu knacken, scheiterten die Einbrecher. Ein Gast, der am nächsten Morgen durch die noch offene Tür die Pizzeria betrat, um einen Kaffee zu trinken, bemerkte die Tat. Er verständigte die Polizei und den Geschäftsinhaber. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3.500 Euro.

Wohnungseinbrecher scheitern

NEUHOF - Bei dem Versuch in ein Einfamilienhaus in der Breslauer Straße einzubrechen, scheiterten Einbrecher in der Zeit von Ende September bis zum vergangenen Samstag (07.10.). Die Täter hebelten vermutlich mit einem mitgebrachten Schraubendreher an einem Kellerfenster. Dies konnten sie jedoch nicht öffnen. Sie gaben ihr Vorhaben auf und flüchteten in unbekannte Richtung. Es entstand Sachschaden von rund 450 Euro.

Werkzeug aus Keller gestohlen

FULDA - Aus dem Keller eines Mehrfamilienwohnhauses in der Dr.-Dietz-Straße stahlen Unbekannte in der Zeit zwischen Dienstag (03.10.) und Samstag (07.10.) mehrere Schubläden mit Werkzeug. Die Täter gelangten unbefugt in das Haus und betraten den Keller. Dort öffneten sie gewaltsam die Tür eines Verschlages. Aus einem Werkstattwagen zogen sie die Schubladen mit ihrem Diebesgut um Wert von rund 150 Euro und flüchteten damit.

Nach Schlägerei: Mann verletzt bei Festnahme Polizisten

FULDA - Am frühen Sonntagmorgen (08.10.), gegen 03:40 Uhr, kam es im Bereich der Dalbergstraße zu einer Schlägerei zwischen zwei stark alkoholisierten Männern. Dabei trat einer der beiden Beteiligen, ein 21 Jahre alter Mann, der zurzeit in Bad Salzschlirf lebt, seinem Gegenüber gegen den Kopf. Der Geschädigte, ein 35-Jähriger, der in Hilders wohnt, musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Zeugen riefen die Polizei, die noch während der Auseinandersetzung am Tatort eintraf. Der 21-Jährige ergriff sofort die Flucht und rannte davon. Die Polizisten verfolgten den Flüchtigen und ergriffen ihn. Beim Transport zum Streifenwagen leistete der Mann erheblichen Widerstand. Beispielsweise versetzte er einem der beiden Polizisten einen Kopfstoß und verletzte ihn dabei. Nach der Anzeigenaufnahme musste der Beschuldigte zur Ausnüchterung die Nacht in der Zelle verbringen.

Exhibitionist zeigt sein Glied

FULDA - Wegen exhibitionistischer Handlungen fahndet die Fuldaer Polizei nach einem unbekannten Tatverdächtigen, der etwa 40 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,75 Metern groß und sehr korpulent ist. Am Sonntagnachmittag (08.10.), um 15:00 Uhr, hatte der Mann in der Rabanusstraße eine Frau angesprochen. Dabei hatte er seinen Penis deutlich sichtbar aus der Hose hängen gelassen. Die 31-Jährige, die auch ihre beiden Kinder bei sich hatte, fühlte sich dadurch belästigt und verständigte sofort die Polizei. Die eingetroffene Streife konnte den Exhibitionisten im Bereich des Tatortes nicht mehr antreffen. Ergänzend beschreibt die Geschädigte den Tatverdächtigen wie folgt: Er hat ein rundes Gesicht und trug eine auffällige orangefarbene Brille. Die Haare des Mannes waren dunkel und kurz geschnitten. Außerdem hatte er eine auffällige Zahnlücke.

Rote Autokennzeichen FD-06586 gestohlen

KÜNZELL - Die beiden roten Autokennzeichen FD-06586 stahlen Unbekannte in der Zeit von Sonntagnachmittag (08.10.), zwischen 16:00 Uhr und 22:00 Uhr, von einem schwarzen BMW-Touring der 5er-Reihe. Das Auto war zur Tatzeit auf einem Grundstück in der Bilirimstraße im Ortsteil Pilgerzell geparkt.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

OTS: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle

Telefon: 0661-105-0 Fax: 0661-105 1019 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!